Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Beendet Mahenzo goes Green!

Gede, Kenia

Beendet Mahenzo goes Green!

Gede, Kenia

Gemeinsam mit der Community in Kenia bauen wir einer der ersten ECO-Schools vor Ort. Wir möchten Mensch und Natur wieder näher aneinander führen und Möglichkeiten entdecken, in Gemeinschaft aus der Armut in die Selbstständigkeit zu gehen.

Joy R. von Pendo Kenia e.V. | 
Nachricht schreiben

Über das Projekt

Unsere Schulen sind der Fokus unserer Organisation. Ein Ort, an dem die Kinder nicht nur lernen, sondern sich auch wohlfühlen sollen. Die Baukosten für Schulgebäude sind sehr hoch, wobei die Erhaltungsdauer auf Grund der Bauart eher gering ist. Außerdem spielen bei dem herkömmlichen
Bauverfahren, Umwelt und Natur, sowie der Einsatz von regionalen Ressourcen kaum eine Rolle. Mehr als nur ein Grund für uns umzudenken!
Die Baukosten müssen minimiert werden, das Design wird praktisch und harmonisch sein, und den Kindern und Lehrern den Alltag erleichtern. Die Themen Natur, Umwelt und Nachhaltigkeit müssen als Hauptkriterien mit einfließen, um im frühen Kindesalter ein Bewusstsein hierfür zu erschaffen. Auch Land und Leute werden von Anfang an involviert. An der anliegenden Permakultur-Farm
kann vieles gelernt und Arbeitsplätze geschaffen werden. Ein Großprojekt, das also allen zugutekommt. Wir laden Sie ein, die wohl erste ECO-Schule in Kenia kennenzulernen und Teil dieses einzigartigen Projektes zu werden.

Ein kurzer Überblick warum unsere Schule so einzigartig wird:

1) Die Schule wird mit Earthbags und Earthbricks gebaut. Somit sparen wir über 55% der Baukosten.

2) Der Aufbau der Schule wird gemeinsam mit der Community durchgeführt. Somit können wir viele Menschen handwerklich ausbilden und ihnen während der Bauzeit ein Gehalt sicherstellen. Nach Abschuss des Schulbaus können diese Personen in einem Unternehmen für nachhaltige Baumethoden tätig werden.

3) An unserer anliegenden Farm planen wir viele Tätigkeiten, durch die weitere Gelder eingenommen und somit Schulkosten und Lebensmittel für die Kinder und Familien abgedeckt werden können. Zum Beispiel werden wir einer der ersten sein, die auf der Farm Ziegenkäse herstellen und verkaufen. Die gesamte Farm ist im Permakultur Design angelegt und bietet viele Möglichkeiten.

4) Die Gebäude werden rund gebaut, um eine harmonische Stimmung in den Klassen zu unterstützen.

5) Unser Waste-Management sorg für Ordnung im ganzen Ort. Plastik kann verkauft und wiederverwendet werden. Obst landet natürlich auf der Farm. Anderes wird ordnungsgemäß von der örtlichen Müllabfuhr abgeholt.

6) Regen ist wertvoll und wird großflächig gesammelt. Dieser ist gerade für die Badezimmer und die Farm sehr sehr wertvoll.

7) Von der Event Hall sollen nicht nur die Schüler/innen profitieren. Regelmäßige Schulungen und Workshops geben hier auch den Eltern und Familien neue Chancen & Möglichkeiten.

Unser Ziel ist es den Kindern einen wunderschönen Ort des Lernens zu errichten. Aber nicht nur das. Wir möchten Mensch und Natur wieder näher aneinander führen und vor Ort Möglichkeiten entdecken, in Gemeinschaft aus der Armut in die Selbstständigkeit zu gehen.

Wir bitten Sie alle, dieses einzigartige Projekt zu unterstützen. Jede Spende zählt und bringt uns näher. Gemeinsam bauen wir Kenias erste ECO-School.

Herzlichen Dank! Asante sana!

Das gesamte Pendo Kenia Team

Zuletzt aktualisiert am 18. März 2020