Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Finanziert The Glass Half Full - it matters what we measure

Fill 100x100 original dsc 0248

50 Dorfcluster, 27 Bundesstaaten, 12000km, 180 Tage intensiven ‘travelivings’ durch Indien mit einer Theorie und vielen Fragen in der Tasche: Was brauchen wir für ein 'angemessenes' Leben, ein Leben in Würde? Und wie kommen wir dorthin??

W. Koch von InteGreater FoundationNachricht schreiben

(vormals Folks on Spokes)

Meine zwei Besuche in 'Incredible India' mit seinen gastfreundlichen Menschen, ob reich, ob arm, jung oder alt - haben Spuren hinterlassen und in meiner wahrscheinlich bisher größten unternehmerischen 'Krise' viel zu meinem neuen Mut beigetragen. Nicht selten war ich erschüttert über die extreme Armut, von der ich als Ausländer sicher nur Bruchstücke erlebt habe. Aber der Optimismus und die unternehmerische Kraft, mit der die Menschen - haben sie erst mal Zugang zu den dafür notwendigen Ressourcen - sich selbst aus der Armutsfalle befreien, hat etwas in mir bewegt. Aus Erschütterung und Hilflosigkeit wurden Bewunderung und eine Frage, die mich nicht mehr losliess:

Was ist wirklich notwendig für ein angemessenes Leben, ein Leben in Würde? Für mich selbst, für Menschen in Indien (wo 42% der unter der Armutsgrenze lebenden Menschen wohnen) und in einer Zeit, in der den meisten immer bewusster wird, dass wir an die Grenzen der Wachstumsgesellschaft stossen.

Im Mai diesen Jahres wurde daraus die Idee für The Glass Half Full (vormals Folks on Spokes) geboren und Ende Oktober geht es nun auf in eine Mischung aus Lernreise, Action Research, eine gehörige Portion Ungewißheit und hoffentlich Inspiration für eine kleine Flut von Social Businesses, die daraus entstehen können und sollen.

The Glass Half Full
ist eine Initiative der indischen Stiftung InteGreater, die hier in Deutschland von Invest4Charity als Spendensammelverein unterstützt wird. Im 2-er Team mit dessen Gründer Kalyan Akkipeddi erfahren wir einige der ärmsten Dörfer in allen Bundesstaaten Indiens - im wahrsten Sinne des Wortes: per Zug, Bus & Fahrrad liegen 12.000 km in 220 Tagen vor uns.

Unser Ziel
Eine lebendige Forschungslandkarte, die weit über eine Statistik hinaus geht und die Geschichten der Dörfer Indiens und ihrer unsichtbaren Helden mit Leben füllt, lokale Champions identifiziert, zelebriert und ihnen Sichtbarkeit gibt. Eine Datenbank der Faktoren, die das Potential ländlicher Sozialunternehmer hemmen + fördern und der Ansätze die funktionieren, so dass wir die reichlich vorhandenen Ressourcen dorthin vernetzen, wo sie am meisten benötigt werden.

Hilf mit, das Projekt zu verbreiten