Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

1 Jahr Trauergruppe für ein Kind

Fill 100x100 default

Kindertrauer, Kindertrauergruppe, Björn Schulz Stiftung, Kinderhospiz Sonnenhof, Kindertrauerzentrum Berlin, Kindertrauergruppe Berlin, Trauerrituale Kinder,

C. Dinse von Björn Schulz StiftungNachricht schreiben

Die Björn Schulz Stiftung begleitet lebensverkürzend erkrankte Kinder und junge Menschen bis 35 Jahre, sowie deren Familien von Diagnosestellung bis über den Tod des erkrankten Kindes hinaus. Seit mehr als 7 Jahren bestehen am Standort Berlin Pankow Kindertrauergruppen, in denen Kinder begleitet werden, die einen nahestehenden Angehörigen verloren haben. Hier haben sie einen geschützten Raum, um ihre Trauer zu leben.

Anders als Erwachsene drücken Kinder ihre Trauer um einen geliebten Menschen nicht durch Worte, sondern vielmehr im Spiel, beim kreativen Gestalten oder mit Musik aus.

Über das Tun kommen sie miteinander ins Gespräch. Sie lernen ihre Gefühle wahrzunehmen, einzuordnen und zu benennen. So erleben sie, dass diese wichtig und einzigartig sind. Alle Gefühle dürfen sein und sollen hier Raum haben: Freude, Trauer, Wut, Angst…

Eingebettet in ein festes Anfangs- und Abschlussritual haben die Kinder die Möglichkeit durch kreative Angebote wie Basteln, Musizieren oder Theater spielen, aber auch durch Bewegungsspiele, Toben und Schreien, diesen Gefühlen Ausdruck zu verleihen. Gleichzeitig kommen sie mit anderen Kindern in Kontakt, die ähnliche Erfahrungen gemacht haben. Sie können sich an den geliebten Menschen erinnern und Trost finden.

Die Begleitung in den Kindertrauergruppen erfolgt durch erfahrene psychosoziale Fachkräfte, die zu den Kindern eine vertrauensvolle Beziehung aufbauen. Dadurch kann ganz individuell auf die Bedürfnisse jedes einzelnen Kindes, in seiner aktuellen Situation eingegangen werden.

Die Kindertrauergruppen treffen sich 14-tägig für 90 Minuten. 24 Kinder im Alter von 6-12 Jahren erfahren auf diese Weise, dass auch Trauer zum Leben dazu gehört und dass sie mit dieser nicht allein sind.

Trauerangebote werden leider nicht refinanziert, daher sind wir, um dieses Angebot weiterhin aufrecht erhalten zu können, auf Spendengelder angewiesen. Vielen herzlichen Dank für Ihre Unterstützung! 

Hilf mit, das Projekt zu verbreiten