Finanziert Wuppertal soll Freifunkstadt werden

Ein Hilfsprojekt von „Freifunk Rheinland e.V.“ (Ria G.) in Wuppertal, Bergisches Land, Deutschland

Ria G. (verantwortlich)

Ria G.
Freifunk ist ein Gemeinschaftsprojekt aller, die mitmachen wollen, um für sich und anderen überall ein Freies WLan nutzen zu können.

Es benötigt nicht viel, nur vier Dinge. 

1. Freifunkrouter // im normalfall reichen einfache WLAN-Router wie z.B. die TL-WR841n oder TL-WR1043nd von TP-Link.
 Die gibt es schon ab 18€ in vielen Geschäften.
2. Standorte // im Normalfall reicht die Fensterbank.
 In Wuppertal stellt auch die Stadt ihre Städtischen Gebäude zu Verfügung. Und genau hier wollen wir Freifunkrouter aufstellen, die wir durch Spendengelder finanzieren möchten.
3. Internetanschlüsse // wenn du zuhause einen Internetanschluss hast, kannst du den Freifunkrouter an einen LAN-Port deinen Internetrouter anschliessen. Dieser baut dann automatisch einen VPN zum Freifunk-Rheinland Backbone auf. So wird alles was aus dem Freifunk ins Internet will über diesen VPN zum Freifunk Rheinland Backbone geschickt und von da ins Internet. Somit ist nicht erkennbar, das die Verbindung über deinen Internetanschluss erfolgte. 

Über Freifunk Wuppertal: http://www.freifunk-wuppertal.net
Mail: kontakt@freifunk-wuppertal.net

Weiter informieren:

Dieses Projekt findest Du auch hier:

  • Client banner 620x140
  • Client banner 620x140

Ort: Wuppertal, Bergisches Land, Deutschland

Fragen & Antworten werden geladen …