Deutschlands größte Spendenplattform

Finanziert Unterstützung Indianer Boliviens

Ein Projekt von Indigene Völker Boliviens - APCOB
in Santa Cruz de la Sierra, Bolivien

Für diese Bedarfe habe ich eine (Teil-)Auszahlung veranlasst:

J. Riester
J. Riester schrieb am 20.07.2015

 Der Klimawandel macht sich bis in die letzten Winkel unseres Planeten nicht nur bemerkbar, sondern hat Folgen die meist nicht mehr rückgängig gemacht werden können. Wissenschaftlich sind uns die Gründe bekannt, aber wie reagieren indigene Völker des tropischen Waldes auf diese Veränderungen. Die durchzuführende Forschung, genannt „Die Augen zum Himmel gerichtet – die Füße auf dem Boden“ wird von einem Anthropologen geleitet; die Forscher sind jedoch ausgewählte junge Indianer/innen die in einem Intensivkurs von einem Monat in die anthropologische Bestandausnahme und einfache Analysen eingewiesen werden. Anschließend sind es die indigenen Forscherinnen/er die die  Informationen zur genannten Problematik in ihren Dörfern erheben. Die Forscher werden vom Forschungsleiter in verschiedenen Momenten besucht und unterstützt. Diese Bestandsaufnahme dauert 6 Wochen. Anschließend wird das erarbeitete Material -schriftliche Aufzeichnung, und die mit Handys gemachten Fotos und Videoaufnahmen- in einem Workshop von jedem Forscher vorstellen. Es werden zwei Gruppen gebildet: eine Gruppe die alle schriftlichen Aufzeichnungen durchsieht und systematisiert und eine zweite Gruppe die sich mit den Audio-Visuellen Ergebnissen beschäftigt. Alle Ergebnisse werden veröffentlicht 

Es wurden 720,00 € Spendengelder für folgende Bedarfe beantragt:

  • Klimawandel - Indianer Boliviens forschen. 720,00 €
Öffentlich kommentieren | Nachricht schreiben
Alle Kommentare zu diesem Projekt werden gebündelt unter Kommentare dargestellt.