Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Bau eines Frauenzentrum zur Förderung der Frauen-Entwicklung in Mali

Manankoroni, Mali

Bau eines Frauenzentrum zur Förderung der Frauen-Entwicklung in Mali

Fill 100x100 original ami

Bau eines Frauenzentrum in Bamako zur Förderung der Frauen-Entwicklung in Mali,hilfe zur selbsthilfe,Mali-Kinderhilfe.org,

L. Manco von Mali-KinderhilfeNachricht schreiben

Bau eines Frauenzentrums in Manankoroni (Mali, Westafrika)
Wir planen den Bau eines Frauenzentrums in Mali, welches zu den
ärmsten Ländern der Welt gehört. Das Dorf heisst Manankoroni und ist ca.
30 km von der Hauptstadt Bamako entfernt. Die Bevölkerung lebt von der
Landwirtschaft. Seit Jahren realisiert unser Verein verschiedene Projekte
in diesem westafrikanischen Land (Notfallstation, Brunnen, Grundschule,
Tanzschule für Strassenkinder mit Internat).
Das Ziel dieses Projektes ist es, die Frauen auszubilden und zu fördern.
Etwa 90% der Frauen können weder lesen noch schreiben und haben nie
eine Schule und Ausbildung besuchen können.
Im Zentrum stellen wir den Frauen Arbeitsräume, einen Aufenthaltsraum,
Lagerräume und sanitären Anlagen (Toilette), welche mit Licht und Strom
für die Maschinen ausgestattet sind, zur Verfügung. Ein Brunnen liefert
sauberes Grundwasser, welches in 65 Meter Tiefe hochgepumpt wird, für
die Bewässerung, für die Hygiene und zum Trinken. Da in Mali 11 Monate
die Sonne scheint, nützen wird diese saubere Energiequelle indem alles
durch eine Solaranlage gesteuert wird.
In Manankoroni leben die Frauen noch sehr traditionell. Sie arbeiten in der
Landwirtschaft, im Haushalt, kochen mit Holz, holen Wasser und erziehen
die Kinder. Im Frauenzentrum haben sie die Möglichkeit landestypische
Produkte herzustellen, lernen unter anderem auch wie sie Arbeitsmethoden
verbessern können um die Ernte zu optimieren (Mango,
Sheabutter,...). Mit dem Verkauf von einheimischen Produkten können sie
Geld verdienen und ihre Familien unterstützen. Ein wichtiger Schritt für
die Frauen in die Selbständigkeit.
Ferner werden im Zentrum wöchentlich Schulungen (Gesundheit, Hygiene,
Ernährung, Verhütung, etc.) durchgeführt.
Mit einer Spende schenken Sie diesen Frauen eine sichere ,eigenständige
Zukunft.

Hilf mit, das Projekt zu verbreiten