Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Child Protection and Development Center (CPDC)

Pattaya City, Thailand

Child Protection and Development Center (CPDC)

Fill 100x100 original bild ewald dietrich networkmagazin2008

Child Protection and Development Center, CPDC, Schutz, Ausbildung und Zukunftsperspektiven für Strassenkinder in der Touristenhochburg Pattaya, Thailand.

E. Dietrich von HUMAN HELP NETWORK Foundation ThailandNachricht schreiben

Das Child Protection and Development Center wurde 2008 durch die Human Help Network Foundation Thailand ins Leben gerufen. HHNFT ist eine unabhängige Nichtregierungsorganisation, die 2013 mit Thailands NGO Award ausgezeichnet wurde.

Das CPDC bietet Kindern ein neues Zuhause, die davor auf der Straße gelebt haben, wo sie der Gefahr von Ausbeutung, Missbrauch und starker Armut ausgesetzt waren.
Das Zentrum besteht aus acht Wohnhäusern, welche jeweils Platz für sechs bis acht Kinder und eine Aufsichtsperson bieten. 
Im CPDC leben inzwischen 35 Jungen und 30 Mädchen, die zwischen 3 und 18 Jahre alt sind.

Die Kinder gehen in öffentlichen Schulen in der näheren Umgebung. Da die meisten Kinder vor ihrer Zeit im CPDC nicht die Chance hatten, regelmäßig zur Schule zu gehen, unterstützen Mitarbeiter im CPDC sie jetzt dabei, das Verpasste wieder aufzuholen. Seit 2010 gibt es aus disem Grund ein Bildungszentrum, das Förderunterricht, Nachhilfe und Hausaufgabenhilfe anbietet. 

Jedes Kind im CPDC hat verschiedene Aufgaben, wie z.B. seine Schuluniform zu waschen und sein Zimmer aufzuräumen. Die Kinder lernen dadurch, selbstständig zu sein und Verantwortung zu übernehmen. Inzwischen hat das CPDC auch ein Gartenprojekt, einen Hühner- und einen Schweinestall, die die Kinder auf ein späteres, eigenständiges Leben vorbereitet.

In vielen Fällen sind die Kinder von Ereignissen und Erfahrungen aus ihrer Kindheit traumatisiert. Die Sozialarbeiter des CPDCs helfen jedem einzelnen Straßenkind bei ihrer Aufarbeitung des Erlebten.
 
Eine Krankenkenstation bietet den Kindern im CPDC und Kindern aus den 
Slums medizinische Versorgung an. 

Um den Kinderhandel und sexuellen Missbrauch in Pattaya zu stoppen, wurde ein vier-Stufen-Programm entwickelt: 
1. Outreach Work ist der erste Schritt, um Kinder mit Kindern in Kontakt zu kommen, die der Gefahr von Missbrauch oder Menschenhandel ausgesetzt sind. 

2. Seit 2010 gibt es ein Drop-in Center für Straßenkinder, das ihnen Essen , Beratung und einen sicheren Platz zum Schlafen bietet. 

3. Das CPDC bietet den Kindern langfristig ein sicheres Zuhause, die sich dazu entschieden haben, die Straßen zu verlassen und ein geordnetes und stukturiertes Leben zu führen.

4. Präventions-Programm: Um die Kinder in den Armenvierteln Pattayas vor den Gefahren von Missbrauch und Menschenhandel zu warnen, hat das CPDC ein Tagesprogramm für die Kinder in den Slums entworfen. 
Im Sommer 2014 hat das United Nations Office on Drugs and Crime (UNODC) die Mobile Training Unit gespendet. Das ist ein Minivan, in den eine kleine Bibliothek und ein Fernseher eingebaut ist. Mit dieser MTU können die Streetworker einfach zu den verschiedenen Vierteln in Pattaya fahren und die Kinder mit Spielen, Comics und Cartoons spielerisch unterrichten.


www.hhnthailand.org

Hilf mit, das Projekt zu verbreiten