Kirgisztan

Murake, Kirgisistan

Kirgisztan

Fill 100x100 original julialindig

Erstes Theaterprojekt mit Menschen mit Behinderung in Kirgisztan, Theater mit Behinderten in Kyrystan, Kirgisien, Theater Behinderte in Kirgisien, Theater mit Behinderten in Kirgisztan,

Julia L. von Deutsch-Kirgisischer Kulturverein e.V.Nachricht schreiben

Mit eurer Spende unterstützt Ihr ein Langzeit-Theaterprojekt in Kirgisztan mit jungen behinderten Menschen.

Das Projekt ist eine Zusammenarbeit deutscher und kirgisischer Künstler. Die Teilnehmer sind sowohl professionelle Schauspieler, als auch Menschen mit Behinderung, die ihre ersten Schritte auf eine Theaterbühne wagen. Mit dem Projekt, welches 2013 startete, ist ein wichtiger Schritt für die künstlerische Integration von Menschen mit Behinderung in die Theaterarbeit in Kirgisztan erreicht.

Die Initiatorin Julia Lindig sorgt mit ihrem internationalen künstlerischen Netzwerk in der Bischkeker Kulturszene für die nötige Öffentlichkeit. Ein wichtiger und fruchtbarer Teil der Arbeit. Sie soll gesehen werden. Machen Sie Licht auf der Bühne, Herr Beleuchter, die Heroes sind da!

Die künstlerische Zusammenarbeit von Behinderten und nicht behinderten Darstellern ist einmalig in Kirgisztan und eröffnet einen intensiven, langfristigen Dialog auf offener Bühne, ohne Netz und doppelten Boden. Ein spannender Prozess, der Selbstvertrauen und Selbstverständnis aller Beteiligten in ein neues Licht setzt.

Die behinderten Darsteller vermitteln auf ihre eigene Weise, was es bedeutet, Bewegungen und Sprache im öffentlichen Raum zu wagen. Die Arbeit besteht aus Work in Progress Workshops mit öffentlicher Präsentation der Zwischenergebnisse.

Was in Deutschland zur integrativen Theaterpraxis gehört, ist hier neu und erreicht ein erstauntes Publikum.

Unser Projekt will dazu beitragen, die Situation von Menschen mit Behinderung in Kirgisztan zu verbessern und sichtbar zu machen. Mit den Mitteln des Theaters können wir Schritt für Schritt ein tieferes Verständnis für die Situation wecken.
Wir freuen uns auf jede Unterstützung und Beteiligung!