Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

10 Quartiere für die Walldorfer Fledermäuse

Walldorf, Deutschland

10 Quartiere für die Walldorfer Fledermäuse

Fill 100x100 s02 zuschnitt inken

Durch einen Großbrand in der Kirchburg Walldorf verlor auch die dortige Fledermauskolonie (Graues Langohr) ihr Quartier. Wir bitten Sie daher um finanzielle Unterstützung beim Kauf von zehn Fledermauskästen für den neu zu errichtenden Kirchturm.

I. Karst von Stiftung FLEDERMAUSNachricht schreiben

Am 03. April 2012 brannte die im Thüringer Werratal gelegene Kirchburg in Walldorf bei einem Großbrand komplett aus. Turm, Dach, als auch Orgel und Altar fielen dem Brand vollständig zum Opfer.

http://www.monumente-online.de/12/04/streiflichter/kirchenburg_walldorf.php

Nicht nur die Menschen der kleinen Gemeinde verloren das unter Denkmalschutz stehende Wahrzeichen ihres Ortes, auch für viele Tierarten bedeutet der Kirchenbrand den Verlust ihres Lebensraumes und stellt daher einen harten Schlag für den Tierschutz in der Region dar. So nisteten vor dem Brand Dohlen, Turmfalken und Mauersegler im Kirchturm; ein Bienenvolk bewohnte die Kirchenmauern und im Kirchendach befand sich ein Fledermausquartier des „Grauen Langohres“. Während des Brandes sahen mehrere Einwohner wie sich aus der Kirche um die 20 Fledermäuse retteten.

Nun sind die Walldorfer Fledermäuse obdachlos. Dabei wurde in den letzten Jahren bei der Sanierung der Kirchburg immer wieder Rücksicht auf die Tiere genommen und neue Quartiermöglichkeiten geschaffen. Vom Dach, über die Fassade bis hin zu den Kellern wurde die Kirche „fledermausfreundlich“ gestaltet und wurde dafür auch mit einer Plakette ausgezeichnet.

Nach der Katastrophe soll die Walldorfer Kirche nun wieder aufgebaut werden und die Stiftung FLEDERMAUS will sich um die Schaffung neuer Quartiermöglichkeiten für die kleinen Nachtjäger bemühen. 

Wir suchen daher finanzielle Unterstützung für den Erwerb von zehn Fledermauskästen. Diese sollen im Zuge der Restaurierung des Kirchturms (voraussichtliche Fertigstellung Mitte des Jahres 2014) angebracht werden und so den Fledermäusen ein neues Zuhause bieten sowie dem Artenschutz vor Ort dienen.