Deutschlands größte Spendenplattform

Schulprojekt Uganda - Gibt Kindern in Uganda eine Zukunft in ihrer Heimat

Ein Projekt von Förderverein Mbuye Farm School e.V.
in Kyotera, Uganda

Gib Kindern in Uganda eine Zukunft in ihrer Heimat. Nur Bildung UND Hilfe zur Selbsthilfe statt dauerhafter Abhängigkeit kann die Spirale aus Hunger, Gewalt und Armut durchbrechen.

Ronny Krüger
Nachricht schreiben

Über das Projekt

"Gib einem Menschen einen Fisch - und du ernährst ihn einen Tag. Lehre ihm das Fischen - und du ernährst ihn ein Leben lang."

Uganda zählt zu den ärmsten Regionen der Welt. Mehr als 40% der Menschen leben unterhalb Armutsgrenze von 1,90 $ pro Tag. 50% der Einwohner sind jünger als 15 Jahre - damit tragen sie die Last ihres Landes auf schmalen Schultern.
Um der Armutsspirale zu entkommen, spielt die (Aus-)Bildung dieser Kinder eine entscheidende Rolle.
Der Mbuye Farm School e.V. setzt sich genau diese Mission als Ziel! Statt einer ungerichteten Behandlung der Symptome in Form von gut gemeinten Hilfslieferungen setzen wir auf die gezielte Beseitigung der Ursachen. Die künftige Generation soll selbst für sich und ihre Familie sorgen können, im Einklang mit ihrer natürlichen Umgebung.

Wir möchten keine täglichen Lieferungen von Fisch, sondern die Lehre vom Fischen!

Auf Worte folgen Taten! Seit den Anfängen unserer Unterstützung 1996 entwickelt sich die Schule immer mehr zum Leuchtturm des ugandischen Schulwesens. Die inzwischen mehr als 4000 Absolventen sind überdurchschnittlich erfolgreich und häufig Existenzgründer. Die Schule ist im landesweiten Schulranking stets in den Top 10 zu finden.

Bisherige Meilensteine:
  • 12 Klassenräume, 6 Schlafsäale, Gebäude für Labor und Bibliothek
  • 2 Brunnen (15m tief) zur eigenständigen Wasserversorgung
  • Fond für Minikredite und für besonders bedürftige Kinder
Geplante Projekte:
  • Ausbau und Einrichtung von Labor, PC-Raum und Bibliothek
  • Errichtung einer Schweinezucht + Biogasanlage
  • Errichtung eines Recycling-Systems
  • Bau einer Solaranlage zur autarken Energieversorgung 
Dabei achten wir darauf, Ge-& Verbrauchsgüter bei örtlichen Unternehmen zu beziehen. Die konkrete Mittelverwendung bestimmt die Schulleitung selbst. Hilfe zur Selbsthilfe beginnt also bei den Führungskräften und endet bei den Kindern.
Die Jugendlichen erhalten nicht nur eine Schulausbildung, sondern werden gezielt auf das (selbstständige) Farmer-Leben im Einklang mit ihrer natürlichen Umgebung vorbereitet. Die Erfolgsquote zeigt, dass wir auf dem richtigen Weg sind.
 
Das Projekt soll ein Leuchtturm für weitere Schulen der Region und Zentralafrika sein. Hunger, Gewalt und Armut lassen sich bekämpfen. Und das nicht ausschließlich durch Hilfe von außen, sondern direkt und nachhaltig von innen heraus.
 
Wie kannst du helfen?
Mit fast 2 Jahren hatte Uganda den längsten Schul-Lockdown der Welt. Nur Spenden konnten den Erhalt der Schule sichern. 
Auf Grund des Ukraine-Krieges und der drohenden Ernteausfälle werden die ärmsten Länder in Zentralafrika noch stärker getroffen.
Der Kampf um den Erhalt der Schule und der Ausbau der autarken Versorgungsmöglichkeiten sind wichtiger denn je. 
 
Bitte unterstütze uns beim Erhalt der Schule und sei Teil einer nachhaltigen Bewegung!

Finde alle Infos unter: https://schulprojekt-uganda.de
100% der Spenden kommen der Schule zugute!

Über

betterplace.org ist die größte deutsche Spendenplattform. Seit 2007 helfen wir Menschen, Hilfsorganisationen und Unternehmen, Gutes zu tun. Alle Projekte auf betterplace.org sind gemeinnützig. Da auch wir selbst gemeinnützig sind und nicht profitorientiert arbeiten, ist unsere Plattform für die Projekte kostenlos.
2007gegründet
12.500gemeinnützige Organisation
185 Mio €für den guten Zweck
Initiative Transparente Zivilgesellschaft (Logo)

Gib Kindern in Uganda eine Zukunft in ihrer Heimat. Nur Bildung UND Hilfe zur Selbsthilfe statt dauerhafter Abhängigkeit kann die Spirale aus Hunger, Gewalt und Armut durchbrechen.

Über das Projekt

Ronny Krüger Nachricht schreiben

Was genau benötigt wird

Über

betterplace.org ist die größte deutsche Spendenplattform. Seit 2007 helfen wir Menschen, Hilfsorganisationen und Unternehmen, Gutes zu tun. Alle Projekte auf betterplace.org sind gemeinnützig. Da auch wir selbst gemeinnützig sind und nicht profitorientiert arbeiten, ist unsere Plattform für die Projekte kostenlos.
2007gegründet
12.500gemeinnützige Organisation
185 Mio €für den guten Zweck
Initiative Transparente Zivilgesellschaft (Logo)