Deutschlands größte Spendenplattform
3

River Clean Up Project

Ein Projekt von Drip by Drip e.V.
in Dhaka, Bangladesch

Wir wollen Dhaka vom Plastikmüll befreien, um die natürlichen Wasserressourcen zu schützen und zu säubern, damit die Bevölkerung endlich wieder Zugang zu sauberem Trinkwasser hat.

Team Drip by Drip
Nachricht schreiben

Über das Projekt

Problem

In Dhaka City ist der Plastikmüll von 178 Tonnen/Tag im Jahr 2005 auf 646 Tonnen/Tag im Jahr 2020 angestiegen. Das sind 350%! Von diesen 646 Tonnen werden nur 37% recycelt. Die Plastikabfälle verstopfen die Abflüsse und verunreinigen die Flüsse in und um Dhaka. Dadurch werden Überschwemmungen befördert und Brutstätten für Mücken und durch Wasser übertragene Krankheiten gebildet. Durch Zersetzung werden außerdem kleinere Partikel frei, die als Mikroplastik bezeichnet werden und ein erhebliches Risiko für Mensch und Natur darstellen. Es besteht dringender Handlungsbedarf, um das Ökosystem von Dhaka zu retten.

Lösung

Gemeinsam mit unserem lokalen Partner AGROHO, wollen wir eine Kunststoffrecyclinganlage bauen, die jeden Monat mindestens 150 Tonnen Kunststoffabfälle recycelt. Das Plastik wird aus den Flüssen und anderen Wasserquellen, aber auch aus den Straßen von Dhaka gesammelt, bevor es in die lokalen Flüsse geworfen wird. Mit Auslastung der Kapazitäten, wird sich die kleine Fabrik durch den Abverkauf der recycelten Plastikpallets selbst finanzieren. Außerdem entstehen Arbeitsplätze für Mitarbeitende und wird eine Einkommensquelle für Abfallsammler und ihre Familien geschaffen.

Wirkung

  • Umweltschutz: Jeden Monat werden 150 Tonnen Plastikmüll recycelt
  • Soziale Wirkung: 200+ Menschen profitieren vom Umsatz der Fabrik

    + 15 Vollzeitbeschäftigte, die den Abfall waschen, zerkleinern und palettieren
    + ca. 20 Müllsammler, die Plastikflaschen und anderen Plastikmüll aus Flüssen, Straßen, lokalen Märkten usw. sammeln, und 10 Kleinstunternehmer, die Plastikmüll an die Fabrik liefern
    + zusätzlich ca. 4,4 Haushaltsmitglieder für jede der oben genannten Personen

Nachhaltigkeit

Die Recycling-Maschinen haben keine negativen Auswirkungen auf die Umwelt. Zum Waschen der Kunststoffe wird nicht viel Wasser benötigt, sondern nur eine minimale Menge, die vor dem Ausschleusen entsprechend gefiltert wird. Zum Waschen des Plastikmülls wird Reinigungsmittel verwendet, dass keine schweren Chemikalien beinhaltet. Die Maschinen haben eine garantierte Lebensdauer von 10 Jahren und Ersatzteile können leicht beschafft werden, da wir statt chinesischer Maschinen, solche aus Bangladesch oder Indien anschaffen werden.

Kosten

Wir benötigen insgesamt 16.000 € um: 

  • Land anzumieten
  • die Recyclingmaschinen zu kaufen
  • eine kleines Fabrikgebäude zu errichten
  • Strom- und Wasseranschlüsse zu verlegen
  • Mitarbeiter einzustellen und die Gehälter für die ersten 6 Monate sicher zu stellen
  • alle staatlichen Genehmigungen einzuholen