Deutschlands größte Spendenplattform

Gemeinsames Engagement schafft Begegnung - gemeinsam mehr erreichen!

Ein Projekt von Himmel un Ääd e.V.
in Bergisch Gladbach, Deutschland

Himmel un Ääd - das ehrenamtlich getragene Begegnungsprojekt in Schildgen. Herzstück ist das einladende Begegnungscafé - ergänzt von einem vielseitigen Veranstaltungsangebot, der Eine-Welt-Arbeit und vielen anderen gemeinschaftsfördernden Aktivitäten

Achim Rieks
Nachricht schreiben

Über das Projekt

Himmel un Ääd – ein Ort der Begegnung. Unter dem Motto „Himmel un Ääd“ wollen wir Himmlisches und Irdisches, Leib und Seele verbinden. 
„Himmel un Ääd“ ist Ausdruck der Gemeinschaft im Stadtteil und will die hier lebenden Menschen ansprechen, als ökumenisches Angebot, das sich lebensnah, lebendig, offen, zugewandt und herzlich – auch über „ökumenisch hinaus“ – versteht.  

Unser Begegnungscafé ist ein offener Ort der Gemeinschaft und der Gastfreundschaft, an dem jeder willkommen ist: Ältere und Jüngere, Familien und Alleinstehende, Alteingesessene und Neuzugezogene,  Ortsansässige und Fremde, Menschen unterschiedlicher Anschauung und Meinungen. Wir ladenein zum Mit-Machen, Mit-Denken, Mit-Leben und Mit-Teilen, zum Einbringen von Fähigkeiten und Erfahrungen.  
„Begegnung heißt für uns auch Verantwortung vor Ort und in der „Einen-Welt“ zu übernehmen. 
So informieren wir jeweils über den Zeitraum eines Quartals im Doppelpack über lokale Sozialprojekte und deren Arbeit sowie über „Eine-Welt- Projekte“, die wir unterstützen und bieten ebenfalls Fairtrade-Produkte zum Verkauf an.
Auch beteiligen wir uns an der städtischen FairTrade Kampagne „FairTradeStadt Bergisch Gladbach“.  
Aus unseren Trinkgeldern und eingeworbenen Spenden des jeweiligen Quartals unterstützen wir die im Quartal vorgestellten Projekte.
Im Rahmen dieser Aktivitäten sind wir auch Mitglied im Stadtverband Eine-Welt und kooperieren mit der Eine-Welt-Stiftung Rhein-Berg. 
Himmel un Ääd lebt von der Initiative und dem ehrenamtlichen Engagement vor Ort.
Wir lassen uns leiten von dem, was die Menschen bewegt, versuchen auf ihre Bedürfnisse einzugehen und daraus neue Ideen zu entwickeln.
 
Himmel un Ääd – ehrenamtlich und fair
Unser Name … zitiert ein Lied: wo Menschen sich vergessen, die Wege verlassen und neu beginnen, ganz neu, da berühren sich Himmel und Erde.
Unser Fundament … ist christlich; wir verstehen uns als ökumenisch und mehr.
Unsere Motivation … mit Menschen teilen: Zeit und Raum, Gedanken und Gespräche, Engagement und Hilfe, Begeisterung und Begabungen, Kaffee und Kuchen, das Leben in Schildgen.
Unser Stil … wir sind ehrenamtlich: wir bedienen, backen, kochen, putzen freiwillig und ohne Geld dafür zu bekommen. … wir sind fair, untereinander und mit der Einen Welt. Unsere Produkte sind soweit möglich fair gehandelt, stammen aus der Region, werden biologisch angebaut. … wir verkaufen Eine Welt Produkte und spenden den Erlös an Hilfsprojekte. Fragen Sie nach!
Unser Konzept … wir werden in Schildgen so viel „Himmel un Ääd“ haben, wie wir Menschen finden, die unsere Vision von Begegnung und Gemeinschaft teilen und durch ihre Ideen und ihr Mitmachen unterstützen.
Unsere Veranstaltungen … abendliche Veranstaltungen wie z.B. Lesungen, Spieleabende, Musik und Gespräche ermöglichen Begegnungen und Austausch zwischen Menschen.
Himmel un Ääd … Anteil nehmen und geben, das ist uns wichtig.