Deutschlands größte Spendenplattform

'Bei uns doch nicht!' | Podcast von chronik.LE

Ein Projekt von Bei uns doch nicht! | Podcast von chronik.LE
in Leipzig, Deutschland

Der Podcast 'Bei uns doch nicht!' von chronik.LE widmet sich aktuellen politischen Themen rund um neonazistische, rassistische und diskriminierende Aktivitäten und macht Betroffenenstimmen hörbar. Für diese Arbeit brauchen die Moderatorinnen Spenden!

Steven Hummel
Nachricht schreiben

Über das Projekt

Der monatlich erscheinende Podcast 'Bei uns doch nicht!' ist das auditive Medium von chronik.LE – einem Dokumentationsprojekt mit dem Ziel einer möglichst umfassenden Sammlung und Analyse neonazistischer, rassistischer und diskriminierender Aktivitäten in Leipzig und den umliegenden Landkreisen.

Die Arbeit von chronik.LE zeigt: neonazistische Aktivitäten und Alltagsrassismus sind in der Region weit verbreitet. Anlass des Projekts war vor allem die Zunahme rechter Gewalt und das Erstarken der lokalen Neonaziszene in Leipzig. Nach Erkenntnissen der Opferberatung für Betroffene rechter Gewalt RAA Sachsen war die Stadt Leipzig mit 36 Übergriffen im Jahr 2011 (Vorjahr: 44 Übergriffe) einer der Schwerpunkt solcher Gewalttaten in Sachsen.

Der Gedanke hinter dem Projekt: Nur wer sich auskennt, kann auch wirksam gegen Neonazis, Rassismus und Diskriminierung vorgehen.

"Journalismus mit Haltung"

Im Podcast von chronik.LE – 'Bei uns doch nicht!' – erklären die Moderatorinnen zusammen mit ausgewählten InterviewpartnerInnen politische Zusammenhänge und machen Betroffenenstimmen hörbar.

Jede Folge widmet sich in ca. 60 Minuten einem ausgesuchten inhaltlichen Schwerpunkt. In der Rubrik Aktuelles berichtet der Podcast von gemeldeten Übergriffen und Diskriminierungen des vergangenen Monats. 

Um eine Weiterarbeit finanzieren zu können, sind die Podcastmacherinnen – ebenso wie chronik.LE – auf Spenden angewiesen.