Zum Hauptinhalt springen
Deutschlands größte Spendenplattform

Kanikuli e.V.

wird verwaltet von Charlotte Dittmar

Über uns

Der Verein Kanikuli wurde im Mai 2006 gegründet mit dem Ziel, Menschen mit Behinderung in Belarus zu unterstützen. Die sieben Gründungsmitglieder haben alle mindestens ein Jahr lang einen Freiwilligendienst in sozialen Einrichtungen in der belarussischen Hauptstadt Minsk geleistet.
Kanikuli ist russisch und bedeutet Ferien - und Ferien sind auch das Hauptprojekt unseres Vereins! Wir organisieren Ferienaufenthalte für Kinder und Erwachsene mit Behinderung, die in einem der Minsker Heime leben. Auf diesen Ferienlagern, die in der Nähe von Minsk stattfinden, möchten wir den Teilnehmern die Möglichkeit geben, dem oft grauen Heimalltag für ein paar Tage zu entfliehen. Dabei arbeiten wir mit belarussischen Freiwilligen zusammen.
Ein weiterer wichtiger Aspekt unserer Arbeit ist die gesellschaftliche Integration und Selbstbestimmung von Menschen mit Behinderungen in Belarus. Dafür haben wir intensiven Kontakt zu der belarussischen NGO "Rasnye-Ravnye" (dt. Verschiedene-Gleiche), mit der wir bereits mehrere Projekte durchgeführt haben.

Letzte Projektneuigkeit

Wir haben 956,59 € Spendengelder erhalten

  R. Werchan  09. Februar 2022 um 16:51 Uhr

Liebe Betterplace Unterstützer:innen,
 auch im letzten Jahr hat sich die pandemische wie auch politische Lange in Belarus nicht verbessert. Die Repressionen gegen zivile und politische Organisationen nimmt drastisch zu. Die journalistische Arbeit wird eingeschränkt und Schutzsuchende werden an den Außengrenze für politische Zwecke missbraucht und instrumentalisiert. Von den Repressionen ist unter anderem auch das „Büro für die Rechte von Menschen mit Behinderung“ betroffen, welches ein jahrelanger Partner von unserem Verein „Kanikuli e.V.“ ist. Während die Arbeit in Hilfsorganisationen drastisch eingeschränkt wird, steigt deren Notwendigkeit durch die Quarantäne in den Heimeinrichtungen enorm. 

Aus diesem Grund freuen wir uns außerordentlich, dass uns seit unserem letzten Bericht zahlreiche Spenden erreicht haben, welche die Arbeit an unserem Haus weiterhin ermöglichen! Selbstverständlich hoffen wir, dass sich die pandemische Lage in absehbarer Zeit wieder entspannt und wir die neu gewonnen Kapazitäten des Hauses nutzen können.
 
 Da die Spenden noch nicht für den Einbau eines Heizsystems ausgereicht haben, wurden zuerst die anderen Baustellen am Haus behoben. Das neu entstandene zweite Stockwerk wurde vollständig Isoliert und hat bereits eine gemütliche Innenausstattung erhalten. Außerdem wurde die barrierefreie Veranda verglast und lädt nun durch erste Innendekoration auch an verregneten Tagen zum gemeinsamen Aufenthalt ein. In naher Zukunft würden wir gerne die Installation des angesprochenen Heizsystems realisieren und weitere Innenausstattung anschaffen. Da diese Investitionen eine große Hürde darstellen, würden wir uns unglaublich über weitere große und kleine Unterstützungen freuen! Unser Ziel, einen sicheren, schönen und inklusiven Ort für Menschen mit Behinderung zu bieten, rückt immer näher. Diese Abwechslung weit entfernt vom tristen Heimalltag ist für die Bewohner:innen bitter nötig und kann durch Ihre Hilfe realisiert werden. Vielen Dank!


https://betterplace-assets.betterplace.org/uploads/project/image/000/049/999/273379/limit_600x450_image.jpg
https://betterplace-assets.betterplace.org/uploads/project/image/000/049/999/273380/limit_600x450_image.jpg

https://betterplace-assets.betterplace.org/uploads/project/image/000/049/999/273381/limit_600x450_image.jpg

https://betterplace-assets.betterplace.org/uploads/project/image/000/049/999/273382/limit_600x450_image.jpg

https://betterplace-assets.betterplace.org/uploads/project/image/000/049/999/273383/limit_600x450_image.jpg

https://betterplace-assets.betterplace.org/uploads/project/image/000/049/999/273384/limit_600x450_image.jpg

https://betterplace-assets.betterplace.org/uploads/project/image/000/049/999/273385/limit_600x450_image.jpg

https://betterplace-assets.betterplace.org/uploads/project/image/000/049/999/273386/limit_600x450_image.jpg




weiterlesen

Kontakt

Robertstraße 3
51105
Köln
Deutschland

Charlotte Dittmar

Nachricht schreiben
Kontaktiere uns über unsere Webseite