Deutschlands größte Spendenplattform

bodo e.V.

wird verwaltet von Sebastian S.

Über uns

bodo ist ein gemeinnütziger Verein in freier Trägerschaft, dessen Ziel die Unterstützung und soziale Reintegration von Menschen in schwierigen Lebenslagen ist.
Im Mittelpunkt des Engagements steht das vom Verein herausgegebene Straßenmagazin als Beschäftigungsprojekt für Menschen, die von Wohnungslosigkeit betroffen oder bedroht sind.
bodo nimmt engagiert Partei für die Schwächsten, ist unabhängig und weder konfessionell noch parteipolitisch gebunden.

Der Verein schafft in weiteren Beschäftigungsprojekten Stellen in einem gemeinnützigen Umzugsunternehmen, beim Online- und Ladenverkauf von Büchern und beim Sortieren, Bewerten und Verkaufen von Gebrauchtwaren auf Märkten und in einem Second-Hand-Laden.

bodo erhält keine regelmäßige öffentliche Förderung und finanziert sich durch den Verkauf von Produkten und Dienstleistungen in den vier Arbeitsbereichen des Vereins, durch Anzeigen im Straßenmagazin und durch Spenden.
bodo ist berechtigt, Spendenbescheinigungen auszustellen.

Letzte Projektneuigkeit

Wir haben 1.596,21 € Spendengelder erhalten

  Sebastian S.  09. März 2022 um 14:45 Uhr

Für Ihre großzügige Unterstützung danken wir Ihnen von Herzen. Sie hilft, unsere Arbeit in diesen schwierigen Zeiten aufrechtzuerhalten.

Seit über zwei Jahren stellt uns die Pandemie vor große Herausforderungen. Einerseits, weil unser Verein sich ohne staatliche Regelförderung allein aus eigenen Einnahmen und Spenden finanziert. Auch für uns sind Einnahmeausfälle bei Magazin, Buchläden, Dienstleistungen und Veranstaltungen eine Belastung.

Andererseits – und viel wichtiger – trifft die Pandemie Wohnungslose besonders hart. Für die Menschen, die ein „Bleiben Sie zu Hause!“ nicht schützen kann, bedeuten nicht nur die Zeiten der „Lockdowns“ große Entbehrungen. Bereits seit März 2020 sind neben Tagesaufenthalten und Versorgungseinrichtungen auch unsere Anlaufstellen gar nicht oder nur eingeschränkt nutzbar.

Mit großer Entschlossenheit haben wir unsere Arbeit auf die Straße verlagert und setzen im besonderen Maß auf aufsuchende Hilfen. Wir beraten und begleiten auf der Straße. Wir verteilen heiße Getränke,  Schlafsäcke, Isomatten, Lebensmittel und Hygieneartikel. Allein dafür haben wir eine hohe fünfstellige Summe ausgegeben. 

Möglich ist all dies nur durch Ihre großzügige Unterstützung  für die ich mich im Namen von bodo e.V. und allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern herzlich bei Ihnen bedanke. 

weiterlesen

Kontakt

Schwanenwall 36 - 38
44135
Dortmund
Deutschland

Kontaktiere uns über unsere Webseite