Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

DLRG Bezirk Bonn e.V.

wird verwaltet von DLRG Bonn

Über uns

Die Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft e.V. ist eine rein ehrenamtlich getragene, gemeinnützige Organisation mit deutschlandweit weit über 900.000 Mitgliedern und Förderern. Sie ist somit die weltweit größte freiwillige Wasserrettungsorganisation.

Oberste Zielsetzung ist es seit ihrer Gründung im Jahr 1913 in Leipzig Menschen vor dem Ertrinkungstod zu bewahren. Auch wir in Bonn verfolgen seit der Bezirksgründung 1927 mit unserem Engagement diese ehrgeizige Zielsetzung durch aktive, professionelle Arbeit in den Bereichen Schwimmausbildung, Breitensport und Wasserrettungsdienst.

Mit unserer Arbeit wollen wir über Gefahren am und im Wasser aufklären und auch bereits den Jüngsten unter uns die Fähigkeit vermitteln, sicher mit dem Element Wasser umzugehen und es korrekt einschätzen zu können.

Die DLRG Bonn unterhält derzeit in ihrem Bezirk 9 Schwimmausbildungszentren für Jung und Alt sowie eine Wasserrettungswache für den Wasserrettungsdienst entlang der Bonner Rheinschiene, um ihrer Sache gerecht zu werden.

Letzte Projektneuigkeit

Wir haben 2.468,37 € Spendengelder erhalten

  Tobias Hentschel  31. März 2021 um 17:10 Uhr

https://betterplace-assets.betterplace.org/uploads/project/image/000/088/831/251046/limit_600x450_image.png

Vierzehn Tage nach der letzten Spende für unsere Lampen, konnten wir die Spendengelder heute abrufen und die letzten Handscheinwerfer und Strahler bestellen. Jedes unserer drei Boote, die regelmäßig im Einsatz sind – Cassius, Florentius und Adelheid – kann in Zukunft mit zwei lichtstarken Handscheinwerfer die Umgebung nach Personen absuchen. Unsere drei Fahrzeuge, die regelmäßig für die Wasserrettung im Einsatz sind, erhalten je einen Strahler. Ladegeräte und Ersatzakkus konnten wir ebenfalls bestellen. Mit dieser Ausstattung sind wir auf viele Jahre hinaus gut ausgerüstet.

Der Vergleich mit unseren alten im Vergleich nahezu dunkel wirkenden Lampen hat zwischenzeitlich alle bei uns begeistert. Nach den ersten Spenden konnten wir bereits Stück für Stück einige Lampen kaufen. Wie erwartet konnten wir feststellen, dass wir mit den neuen Handscheinwerfern im Einsatz auf dem Rhein viel schneller eine wesentlich größere Wasserfläche absuchen können. Bei dem ersten Strahler, der einen zuvor aggregatbetriebenen ersetzte, machte sich die größere Mobilität, die geringere Lautstärke und natürlich die Helligkeit deutlich bemerkbar.

Wer sich vor Ort über unsere Arbeit informieren möchte ist herzlich an unsere Station eingeladen – und kann sich natürlich mehr als nur die gespendeten Lampen zeigen lassen. Im Sommer sind wir in der Regel an jedem Wochenende zu Übungen, Aus- und Fortbildungen und zur Verkürzung der Ausrückzeiten am Rhein. Im letzten Sommer konnten wir pandemiebedingt leider niemanden zu uns hereinbitten, aber auch über die Abgrenzung hinweg konnten wir viele nette Gespräche führen. Was dieser Sommer bringt, wird sich zeigen. Wir sind und bleiben jedenfalls für alle da.

Die Aktion "Schenkt uns Licht" ist somit erfolgreich beendet worden und wir starten mit der neuen Aktion "Lasst uns nicht im Regen stehen!" bleibt auf dem Laufenden.

Euer Team Wasserrettung Bonn 

weiterlesen

Kontakt

An der Josefshöhe 52
53117
Bonn
Deutschland

Tobias Hentschel

Nachricht schreiben

Marco Lambertz

Nachricht schreiben
Kontaktiere uns über unsere Webseite