Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Fill 200x200 button3

Hilfe für Kwale District e.V.

wird verwaltet von Claudia B. (Kommunikation)

Über uns

HINTERGRUND:
Am 12.4.2008 hat sich der Verein „Hilfe für Kwale District e.V.“ in München gegründet. Unser Ziel ist es, gemeinsam mit den Menschen im Kwale District, im Süden von Kenia, an der Verbesserung ihrer Lebensumstände zu arbeiten.

Dabei spielen Bildung, Gesundheit, Wasser und Strom eine große Rolle.

Pengo Village ist ein kleines Dorf in den Shimba Hills, am Rande des gleichnamigen Nationalparks.
Im Frühjahr 2008 gab es in Pengo lediglich eine kleine Lehmhütte, die ca. 50 Kindern als Vorschule diente! - In der Zwischenzeit verfügt die Bwagamoyo Nursery School (Vorschule) über 3 Klassenzimmer. Am 15.11.2009 wurde die „Sabrina Primary School Bwagamoyo“ eröffnet.
Die Kinder der insgesamt 8 Klassen (3 Nursery- und 5 Primary School Klassen) sitzen nun in Schulbänken, es gibt Schulbücher und Lernmaterial sowie Tafeln.
Unser Ziel bis 2016 ist es, dass jede der 3 Nursery- und dann 8 Primary Klassen ein eigenes Klassenzimmer haben.
Außerdem gibt es schultäglich ein energiereiches Frühstück und ein gesundes Mittagessen, der 65 Meter tiefe Brunnen sorgt für sauberes Wasser, wodurch wir sogar in der Lage waren mit einer Wasser-Toilettenanlage für eine gute Hygiene zu sorgen.

Der Abschluss der Primary School allein versetzt aber keinen Menschen in die Lage, seinen Lebensunterhalt zu verdienen. Aus diesem Grund wollen wir im Laufe der nächsten Jahre in die Berufsausbildung der Kinder von Pengo investieren.

Bildung ist die wichtigste Voraussetzung für die Zukunft der Menschen in Kenia, nur so können sie daran arbeiten, den Weg heraus aus der Armut zu gehen. Daneben ist aber auch die Gesundheit ein wichtiger Punkt.

Das Kwale District Hospital und die Dispensary in Mwaluphamba sind öffentliche Einrichtungen. Leider fehlt es den Ärzten und Schwestern an allen Ecken und Enden. – Wir helfen mit der Finanzierung von Impfstoffen, Medikamenten und Einrichtungsgegenständen.

Aber auch die regelmäßige medizinische Versorgung ist ein wichtiger Punkt, denn viele Menschen können sich eine ärztliche Behandlung nicht leisten. Daher finanzieren wir seit 2009 4 x im Jahr einen Health Action Day an 6 Schulen (ca. 3.000 Kinder) in den Shimba Hills.

Letzte Projektneuigkeit

Latest news

Ich habe 906,88 € Spendengelder erhalten

  Rainer B.  02. Januar 2018 um 15:04 Uhr

Vielen herzlichen Dank für die Unterstützung der Schulspeisung für die Kinder von Pengo. Inzwischen gibt es 2 neue Öfen in der Schulküche, damit die KöchInnen ein leichteres Leben haben und vor allem ein gesünderes Arbeitsumfeld. 
Beste Grüße
Claudia Bürkle

weiterlesen

Kontakt

An der Kreuzbreite 7
81929
München
Deutschland

Kontaktiere uns über unsere Webseite