Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Fill 200x200 profile thumb 1234356

Perspektiven e.V

wird verwaltet von R. Weiser (Kommunikation)

Über uns

Vorstandsmitglieder:

-Jörg Mannigel (Leiter Diakonieverband Göttingen)
-Thomas Harms (Pastor)
-Regine Filler (Rechtsanwältin)
-Reinhardt Weiser (Straßensozialarbeit)

Der Verein „Perspektiven in Göttingen e.V.“ wurde von 7 Personen gegründet, die aus den Bereichen Medizin, Jura, Sozialarbeit und diakonischer Seelsorge kommen und interdisziplinär im Sinne eines effektiven Hilfeangebotes für Menschen mit kurz- und langfristigem Hilfebedarf zusammenarbeiten.

Wir machen täglich die Erfahrung, dass Menschen, die z.B. aus der Psychiatrie entlassen werden (psychische Erkrankung, Drogen- oder Alkoholentzug), haftentlassen sind oder aus stationären Behandlungen kommen (Reha-Maßnahme, Alkohol- oder Drogentherapie), nicht wissen, wie sie den Neustart in den Alltag erfolgreich organisieren können, weil ihnen das notwendige Verhaltensrepertoire oder das Selbstbewusstsein fehlen. Oft sind auch die finanziellen Startbedingungen ungeklärt.

Damit es nicht zu rückläufigen Entwicklungen kommt, will der Verein „Perspektiven in Göttingen e.V.“ in der Form Hilfe anbieten, dass der/die Hilfesuchende einen zeitlich befristeten Betreuer zugeordnet bekommt, der hilft, Unterstützungsanträge bei Ämtern zu stellen, Wohnraum zu beschaffen, ein konstruktives soziales Umfeld aufzubauen und Beschäftigungsmöglichkeiten, Ausbildungs- oder Arbeitsplatz oder Qualifizierungen zu beschaffen. Oftmals ist es auch hilfreich, familiäre Hintergründe zu beleuchten und wenn möglich, eine harmonische Familiensituation wieder herzustellen. Schuldenberatung wird geleistet und eventuell vorhandene Geldstrafen können durch die Mitarbeit zweier ehrenamtlich tätiger Juristen z.B. in gemeinnützige Arbeit oder Ratenzahlungen umgewandelt werden. Der oder die Betreuer/in bleiben so lange an der Seite des/der Hilfesuchenden, bis eine tragfähige Lösung gefunden und eine Integration gelungen ist.

Die Personen, die Hilfeleistungen benötigen, stellen den Kontakt über den Sozialpsychiatrischen Dienst, eine JVA, einem Rechtsanwalt, dem Krankenhaus- sozialdienst oder persönlich zum Verein her. Dieser bringt den/die Betreuer/in mit dem/der Hilfesuchenden zusammen. Es wird ein Hilfeplan erstellt mit konkreten Maßnahmen sowie zeitlichen Vorgaben. Dieser Plan wird vom Sozialamt und dem Gesundheitsamt geprüft und von dort in der Regel bewilligt.

Die Vereinsgründer selbst sind ehrenamtlich tätig sowohl in der Mitarbeit beim Verein „Perspektiven in Göttingen e.V.“ als auch in der Öffentlichkeitsarbeit.

Letzte Projektneuigkeit

Latest news

Geschäftsaufnahme

  R. Weiser  11. August 2011 um 09:41 Uhr

Mittlerweile haben sich die ersten hilfebedürftigen Personen, die von uns demnächst betreut werden, angemeldet. Die Verhandlungen mit der Stadt Göttingen, die unsere Arbeit mitfinanzieren wird, haben zu einem positiven Ergebnis geführt. Ebenfalls wurden bereits die ersten potenziellen Betreuer kontaktiert. Sie werden z.Z. von uns auf ihre Eignung überprüft.

Ab Januar 2012 wird der Verein voll arbeitsfähig sein und es können dann auch die Hilfebedürftigen in Institutionen vor ihrer Entlassung aufgesucht werden, um die notwendigen Schritte zur Sicherung der Grundbedürfnisse einzuleiten.

Bis dahin hoffen wir, dass wir die zukünftigen finanziellen Mittel für Sachanschaffungen zusammen bekommen.

 

weiterlesen

Kontakt

Rosdorfer Weg 17
37073
Göttingen
Deutschland