Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Ambulante Hilfen und berufliche Reintegration

Göttingen, Deutschland

Ambulante Hilfen und berufliche Reintegration

Fill 100x100 original 008

Ein Koordinator stellt den Hilfebedarf fest und den Kontakt zu einer geeigneten Betreuungsperson her. Es soll Menschen nach der Entlassung aus stationären Einrichtungen sowie in akuten Notlagen geholfen werden.

R. Weiser von Perspektiven e.VNachricht schreiben

www.perspektiven-goettingen.de

Konkret sieht das Hilfeangebot folgendermaßen aus:
Einzelpersonen sowie Institutionen wenden sich an den Verein, wenn jemand z.B. aus der Psychiatrie oder der Haft entlassen wird und die Wohnsituation, die Finanzsituation und das soziale Umfeld ungeklärt sind. Um Rückfällen vorzubeugen werden sofort konkrete Hilfemaßnahmen eingeleitet. Ein vom Verein ausgesuchter Betreuer bzw. Betreuerin nimmt Kontakt zur/zum Hilfesuchenden auf und plant die Reintegration.

Das weiterführende Angebot ist das der beruflichen und gesellschaftlichen Integration durch Hilfe bei der Suche nach einem Ausbildungsplatz, einer Beschäftigungsmöglichkeit auf dem ersten und zweiten Arbeitsmarkt und einer tragfähigen, von Vertrauen und Zuverlässigkeit geprägten Situation.

Die Arbeit des Betreuers wird vom Sozialamt bezahlt. Wir rechnen für das erste Jahr der Tätigkeit mit ca. 200 Betreuungsstunden. Pro Stunde verbleiben dem Verein 14,-- €. Wenn wir bekannt sind, rechnen wir damit, dass sich die Personalstelle ab dem dritten Jahr selbst tragen wird.


Finanzplan 2012:

KOSTEN pro Monat:
-Personalkosten 931 €
-Supervision für Betreuer 220 €
-Haftpflichtversicherung 12 €
-Energiekosten 35 €
-Beitrag Berufsgenossenschaft 70 €
-Fahrtkosten 280 €
-Büromaterial 30 €
-PC-Ausstattung 40 €
-Kommunikationskosten 50 €
-Reinigung 40 €
-Raumkosten 320 €
-Buchhaltung/Steuern 180 €
=SUMME/Monat 2.208 €

SUMME 2012 ca. 26.500 €


Einnahmen 2012 (vorauss.):
1. ca. 200 Betreuungsstunden à 14 Std. (Stadt Göttingen) 2.800 €
2. Sach- und private Geldspenden 2.500 €
SUMME 2012= 5.300 €

BEDARF 2012= 21.200 €

Wir haben jeweils am 17. Juli und 11. August 2011 Zusagen von zwei privaten Stiftungen bekommen, was uns noch näher zum Ziel bringt. Die finanzielle Hilfe beläuft sich insg. auf 7.000€ und beträft genau 1/3 unseres Bedarfes.

Aktueller Bedarf 2012= 21.200 € - 7.000€ = 14.200€

Hilf mit, das Projekt zu verbreiten