Deutschlands größte Spendenplattform

Desierto Florido e.V.

wird verwaltet von Fernando R. P.

Über uns

Wir sind eine Gruppe junger Menschen, die etwas Wichtiges verbindet: Die Motivation, sich für die Verbesserung der Lebensverhältnisse in Lateinamerika zu engagieren und in unserem sozialen Umfeld das Interesse und Problembewusstsein für den Kontinent zu wecken. Aus diesem gemeinsamen Anliegen heraus entstand im Jahr 2004 der Verein Desierto Florido e.V.

Gemeinsam mit unseren Spendern leisten wir finanzielle Unterstützung für soziale Projekte in Lateinamerika. Darüber hinaus organisieren wir kulturelle und entwicklungspolitische Veranstaltungen mit Bezug zu Lateinamerika.

Die von uns geförderten Projekte sind aus lokalen Initiativen entstanden, welche auf verschiedene Weise sozialen Missständen entgegenwirken. Kernpunkte der Projekte sind Ernährungssicherheit, medizinische Versorgung, Bildung und Kultur.

Durch persönliche Kontakte aus Aufenthalten einzelner Vereinsmitglieder in Lateinamerika entwickelte sich die Zusammenarbeit mit diesen Initiativen. Enger und regelmäßiger Kontakt zwischen den Projektpartnern vor Ort und Desierto Florido e.V. stellt neben dem inhaltlichen Austausch die Transparenz der Verwendung der Fördergelder sicher.

Wir garantieren, dass die Spenden zu 100% in die Projekte fließen. Sonstige Kosten der Vereinsarbeit werden durch Mitgliedsbeiträge abgedeckt.

Alle Projekte begleiten wir frei von jeder parteipolitischen und religiösen Einstellung.

Mit unserer Arbeit übernehmen wir ein Stück globale soziale Verantwortung und laden Sie ein, dies ebenfalls zu tun.

Letzte Projektneuigkeit

Wir haben 156,00 € Spendengelder erhalten

  Fernando R. P.  28. Juli 2021 um 12:30 Uhr

Muchas gracias, vielen Dank für Ihre Unterstützung Suppenküchen der Casita Colectiva in Mendoza, Argentinien.
Im Laufe des letzten Jahres entstand in der Casita ein komplexes Logistikzentrum, weil auch Spenden für die Verteilung zu den umliegenden Suppenküchen hier angenommen wurden.
Mit den Suppenküchen in den umliegenden Stadtvierteln ist die Kooperative La Chipica (eine Gruppe der Casita Colectiva) als Mitglied des Dachverbands FOL („frente de organizaciones en lucha“, dt. etwa „Bündnis der kämpfenden Organisationen“), ein Solidaritätsnetzwerk aus 12 Organisationen in Mendoza, eng verbunden.
Ein wichtiger Bestandteil der Arbeit des FOL ist das Betreiben von Suppenküchen für Bedürftige. In Zusammenarbeit mit regionalen Produzent:innen belieferte der Almacén Andante (andere Gruppe der Casita Colectiva) auch mehrere Suppenküchen und so machte sich das Logistikzentrum doppelt bezahlt.
Vielen Dank für Ihr Interesse! Wietere Infos finden Sie auch auf unserer Homepage
https://desierto-florido.de/
und in unserem Jahresbericht:
https://desierto-florido.de/wp-content/uploads/2021/05/Jahresbericht2020_WebVersion_compressed.pdf

weiterlesen

Kontakt

Postfach 1306
Tübingen
Deutschland

Fernando R. P.

Nachricht schreiben
Kontaktiere uns über unsere Webseite