Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Elisabethstift Berlin

wird verwaltet von S. Witt

Über uns

Das Elisabethstift wurde 1826 als Kinderheim gegründet und hat sich zu einer modernen Kinder- und Jugendhilfeeinrichtung in Berlin-Brandenburg mit vielfältigen Angeboten zu ambulanter, teilstationärer und stationärer Hilfe zur Erziehung entwickelt. Unser Hauptsitz befindet sich in Berlin-Hermsdorf, einige Außenstellen sind in verschiedenen Bezirken Berlins und im Umland angesiedelt. Wir haben derzeit 130 Plätze für Kinder im Alter von 0 – 18 Jahren, die unterschiedlich lange in verschiedenen Wohngruppen bei uns leben. Unser Ziel ist, den Kindern und Jugendlichen und deren Familien genau die Hilfe zu bieten, die sie benötigen, und ihnen zu helfen, ein eigenständiges, von staatlicher Hilfe unabhängiges Leben führen zu können. Dazu liegt ein besonderer Schwerpunkt unserer Arbeit in der intensiven Einbeziehung der Eltern und in der schulischen Förderung. Seit September diesen Jahres haben wir eine private Spezialschule zur individuellen Lernförderung gegründet und können hier z.B. verhaltensauffällige Schüler, gemeinsam mit hochbegabten Kindern, intensiv fördern. Es ist uns ein wichtiges Anliegen, unser Hilfeangebot kontinuierlich weiter zu entwickeln und am konkreten Bedarf der Familien anzupassen.

Letzte Projektneuigkeit

Berichtigung

  Karin O.  20. Mai 2019 um 16:14 Uhr

Liebe Spenderinnen und Spender – manchmal schleichen sich Fehler ein und man bemerkt sie leider erst spät: so ist es uns auch passiert und wir bitten herzlich um Entschuldigung. Als Projektverantwortliche bin ich davon ausgegangen, dass wir das Haus in Falkenberg über einen Kredit finanziert haben und habe das guten Glaubens auch immer wieder hier formuliert. Aber jetzt hat sich herausgestellt, dass beim Hauskauf der Schritt gewagt wurde, auf eine Kreditaufnahme zu verzichten und – in der Hoffnung auf eine Refinanzierung durch Spenden – Rücklagen eingesetzt wurden. Dadurch konnten die Zinsen ‚gespart‘ werden. Ihre Spenden haben also nicht der Finanzierung der Zinsen gedient, sondern der Refinanzierung des Hauses – und dafür sind wir sehr, sehr dankbar. Sie tragen mit dazu bei, dass die Jugendlichen in Falkenberg ein sicheres zu Hause haben, was die Voraussetzung für eine gute Integration und Entwicklung ist. Vielen, vielen Dank dafür! 

weiterlesen

Kontakt

Berliner Straße 118
13467
Berlin
Deutschland

Kontaktiere uns über unsere Webseite