Deutschlands größte Spendenplattform

Govinda e.V., Gemeinsam für Nepal

wird verwaltet von Ingrid H.

Über uns

Es ist wohl eine jener verrückten Geschichten, wie sie nur das Leben schreiben kann. In den Köpfen und Herzen von fünf jungen Krankenpfleger/innen, alle kapp über zwanzig, reifte die Idee heran, sich direkt und innovativ für die Menschen in bitterer Armut einzusetzen. Darauf gründeten sie 1998 Govinda e. V. und sind in der Entwicklungszusammenarbeit mit Nepal tätig. Es ist ein sehr gut organisierter und strukturierter Verein mit Fachbereichen und Aktionskreisen in ganz Deutschland und der Schweiz. Aus diesem Idealismus sind folgende Projekte entstanden:

1. Waisenhaus in Neopane Gaon für 50 Waisenkinder, gegründet 1998, Hausbau 2000
2. Shangrila International School für 500 Kinder, erbaut 2002
3. Schulpatenschaftsprogramm für 230 Kinder aus benachteiligten Familien, 2002
4. Ausbildungszentrum seit 2003 mit zertifizierten Abschlüssen in den Bereichen Hauswirtschaft, Landwirtschaft, Schreinern, Informatik und Töpfern
5. Reintegrationprojekt für Waisenkinder in die Gesellschaft seit 2006, Pilotprojekt in Nepal
6. Westnepalprojekte in mehreren Gemeinden mit Musterhausbau, dem Bau von 12 Schulen, Bau von rauchfreien Öfen und Toiletten, Landwirtschaftsaktivitäten, Training und Unterstützung lokaler Kooperativen und Hebammenausbildung
7. Projekt für taubstumme Kinder in Jumla, Westnepal
8. Gründung einer Jugendorganisation SDA (ehemalige Waisenhausschützlinge) arbeiten als Entwicklungsmitarbeiter für ihr eignes Land
9. Soforthilfe mit 55 Tonnen Hilfsgütern nach dem Erdbeben vom 25. April 2015 in Nepal für 36414 Menschen in 126 Gemeinden und 11 Distrikten
10. Wiederaufbauprojekt von vom Erdbeben zerstörten Wohnhäusern, einem Bildungshaus und 4 Schulen

Weitere Informationen unter www.waisenkind.de und auf Facebook

Letzte Projektneuigkeit

Wir haben 20,00 € Spendengelder erhalten

  Ingrid H.  02. Juni 2021 um 15:57 Uhr

Wir verwenden die Gelder für eine Grundausstattung und Hygieneartikel für Babies und ihre Mütter. Die Frauen in dieser abgelegenen Region werden über Hygienemaßnahmen informiert. Es ist unvorstellbar unter welch einfachen Bedingungen die Menschen dort leben und wie wichtig diese Maßnahmen sind.
Herzlichen Dank für die Unterstützung. 
weiterlesen

Kontakt

Julius-Leber-Str. 28
73430
Aalen
Deutschland

Kontaktiere uns über unsere Webseite