Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Fill 200x200 bp1490097542 logofarbewebrvb

Förderverein Gemeinschaftshaus MORUS 14 e.V.

wird verwaltet von K. Holme Nielsen (Kommunikation)

Über uns

Im Rollbergviertel in Berlin-Neukölln ist jeder dritte Bewohner arbeitslos. Jeder zweite hat eine Zuwanderergeschichte. 2003 wurde der Förderverein Gemeinschaftshaus MORUS 14.e.V. gegründet. Die 23 Gründer sind überwiegend Bewohner des Rollbergs, die die Probleme ihres Kiezes von der Basis aus in die Hand nehmen wollten.

Der Verein zählt heute ca.200 Mitglieder und bündelt das ehrenamtliche Engagement von mehr als 200 Bürgern aus Berlin und dem Umland. Durch den Verein ist strukturiertes bürgerschaftliches Engagement im Rollbergviertel Realität geworden.

Hauptsächlich engagiert sich MORUS 14 nachhaltig für soziale und kulturelle Integration durch Bildung. Das Gemeinschaftshaus des Vereins bietet eine Plattform für den Austausch zwischen verschiedenen Generationen und Kulturen. Beispielsweise beim wöchentlich stattfindenden Mittagstisch oder zu den wiederkehrenden Festen.

Das Konzept des Vereins MORUS 14 und der unermüdliche Einsatz der Vereinsmitglieder und der zahlreichen Ehrenamtlichen tragen seit Jahren Früchte. Die enge Vernetzung von Bewohnern mit den lokalen Akteuren wie Polizei, sozialen Einrichtungen, arabischen und türkischen Kulturinstituten, katholischen und evangelischen Kirchen brachte den Durchbruch. Die Anzahl der Konflikte sinkt, Nachbarn haben sich besser kennen gelernt, ein „Wir“-Gefühl entsteht langsam.

Sie erreichen uns unter 030 / 68 08 61 10 oder info@morus14.de
www.morus14.de.

Letzte Projektneuigkeit

Latest news

Save the date: Einladung am 12. Oktober 2018!

  K. Holme Nielsen  31. Mai 2018 um 17:25 Uhr

Liebe Dauerspenderinnen und Dauerspender von MORUS 14,

lange habe wir uns überlegt, wie wir euer langjähriges Engagement würdigen und uns bei euch bedanken können. Ohne euch gäbe es MORUS 14 lange nicht mehr.

Der Ansatz unseres Vereins ist die Nachhaltigkeit. Dieses Wort ist mittlerweile in aller Munde und hat von seiner Kraft eingebüßt. Für uns heißt es ganz einfach, die Dinge tagtäglich zu tun, an die wir glauben, an die unsere Mitglieder und Ihr glaubt. Dies geschieht zum Wohle des Rollbergviertels insgesamt und insbesondere zur Förderung der Bildung und der Integration vieler Kinder und Jugendlicher unseres Kiezes. Jeden Tag. Immer wieder. Jahrelang. Ohne große Absichtserklärungen und Phrasen. Nur mit mühsamer täglicher Arbeit, die einzig und allein Früchte trägt.

Diese Arbeit muss aber finanziert werden. Und das ist der Haken an der Sache. Fast alle Förderprogramme oder Stiftungsfinanzierungen wollen immer nur „das Neue“, „Das Innovative“ finanzieren. Die „Verstetigung“, wie es im Fachjargon heißt, sollen andere tragen. Dies führt dazu, dass viele Projekte, meistens am Ende der Förderlaufzeit, einfach verschwinden. Von Nachhaltigkeit keine Spur.

MORUS 14 ist aber anders. Anders, weil es euch gibt. Anders, weil es sich immer mehr unterschiedliche Frauen und Männer finden, denen die Arbeit von MORUS 14 so viel wert ist, dass Sie sagen: „Hier engagiere ich mich, hier spende ich langfristig, hier weiß ich, dass mein Geld gut eingesetzt wird“.

Dieses Engagement wollen wir mit euch würdig feiern.  Am 12. Oktober empfängt uns um 18:00 Uhr der Bezirksbürgermeister von Neukölln, Martin Hikel und begleitet uns in den nicht öffentlich zugänglichen Rathausturm. Fotoapparat unbedingt mitbringen, der Blick über die Stadt ist atemraubend!
Anschließend gehen wir ins Gemeinschaftshaus, wo Itay Novik für unsere Gäste ein Drei-Gänge-Menu vorbereitet hat. Itay kommt aus Israel und lebt seit sechs Jahren in Berlin (im Rollbergviertel!). Er engagiert sich in unserem Projekt „Shalom Rollberg“ ehrenamtlich, ist aber vom Beruf „Fooddesigner“ (www.foodelements.net). Ihr werdet überrascht sein!

Wir freuen uns außerordentlich auf Eure Zusage unter info@morus14.de oder unter 030 68 0 86 110 bis zum 1. Oktober. 

Herzliche Grüße


weiterlesen

Kontakt

Morusstr. 14 (Büro: Werbellinstr. 41)
12053
Berlin
Deutschland

Fill 100x100 original ka2

K. Holme Nielsen

Nachricht schreiben
Kontaktiere uns über unsere Webseite