Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Förderverein Gemeinschaftshaus MORUS 14 e.V.

wird verwaltet von K. Holme Nielsen

Über uns

Im Rollbergviertel in Berlin-Neukölln ist jeder dritte Bewohner arbeitslos. Jeder zweite hat eine Zuwanderergeschichte. 2003 wurde der Förderverein Gemeinschaftshaus MORUS 14.e.V. gegründet. Die 23 Gründer sind überwiegend Bewohner des Rollbergs, die die Probleme ihres Kiezes von der Basis aus in die Hand nehmen wollten.

Der Verein zählt heute ca.200 Mitglieder und bündelt das ehrenamtliche Engagement von mehr als 200 Bürgern aus Berlin und dem Umland. Durch den Verein ist strukturiertes bürgerschaftliches Engagement im Rollbergviertel Realität geworden.

Hauptsächlich engagiert sich MORUS 14 nachhaltig für soziale und kulturelle Integration durch Bildung. Das Gemeinschaftshaus des Vereins bietet eine Plattform für den Austausch zwischen verschiedenen Generationen und Kulturen. Beispielsweise beim wöchentlich stattfindenden Mittagstisch oder zu den wiederkehrenden Festen.

Das Konzept des Vereins MORUS 14 und der unermüdliche Einsatz der Vereinsmitglieder und der zahlreichen Ehrenamtlichen tragen seit Jahren Früchte. Die enge Vernetzung von Bewohnern mit den lokalen Akteuren wie Polizei, sozialen Einrichtungen, arabischen und türkischen Kulturinstituten, katholischen und evangelischen Kirchen brachte den Durchbruch. Die Anzahl der Konflikte sinkt, Nachbarn haben sich besser kennen gelernt, ein „Wir“-Gefühl entsteht langsam.

Sie erreichen uns unter 030 / 68 08 61 10 oder info@morus14.de
www.morus14.de.

Letzte Projektneuigkeit

Wir haben 3.112,54 € Spendengelder erhalten

  K. Holme Nielsen  30. Dezember 2020 um 12:52 Uhr

Liebe Spenderinnen und Spender,
2020 konnten wir dank eurer Spenden22 Kindern aus dem Rollbergviertel ein ganzes Jahr lang  die wertvolle Unterstützung durch ihre Mentorinnen und Mentoren ermöglichen. Dafür möchten wir uns bei euch ganz herzlich bedanken.
Im Operativen brachte die Pandemie natürlich große Einschränkungen mit sich aber mittlerweile haben wir viele Tandems im Umgang mit den digitalen Tools geschult damit sie sich virtuell treffen können. Es ersetzt leidernicht das persönliche Treffen und die Interaktion aber trotzdem freuen wir uns, dass wir „unseren„ Kindern diese Möglichkeit bieten können.
Wir schätzen unsglücklich, dass wir trotz kleinerer und größerer Steine, die uns die Coronakrise in den Weg legte, das Kerngeschäft des Netzwerks im Jahr 2020 aufrechterhalten konnten. In dieser Notsituation zeigte sich aber auch das große Vertrauen der Familien in „ihr“ MORUS-Team. Mit unserem aus der Not entwickelten MORUS 14-WhatsApp-Broadcast – eine Art lokaler Informationskanal, den zahlreiche Familien abonniert haben – konnten wir den Kontakt zu ihnen halten.
Schwieriger gestaltet sich die Gewinnung neuer Förderer aufgrund der fehlenden Präsentations- und Netzwerkmöglichkeiten auf Veranstaltungen und ähnlichem. Daher starten wir ins neue Jahr mit etwas Bange weil die Finanzierung für das Netzwerk nur bis zum Ende der ersten Jahreshälfte reicht. Wir setzen natürlich alle Hebel in Bewegung, um neue Finanzierungsquellen zu finden und möchten auch euch fragen, ob ihr eine Idee habt, an wen wir uns noch wenden könnten. Wir sind offen und dankbar für alle Vorschläge.
Herzlichen Dank für eure Hilfe! Wir wünschen euch einen guten Start ins neue Jahr!

weiterlesen

Kontakt

Morusstr. 14 (Büro: Werbellinstr. 41)
12053
Berlin
Deutschland

K. Holme Nielsen

Nachricht schreiben

Susanne Weiß

Nachricht schreiben
Kontaktiere uns über unsere Webseite