Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Schwere(s)Los! e.V.

wird verwaltet von Maren Moormann

Über uns

"Kunst ist nicht Luxus, sondern Notwendigkeit!" (Lyonel Feininger)

Kunst und Kultur für alle!

Schwere(s)Los! ist aus der Initiative KunstHartz hervorgegangen, einer Vereinigung von Künstler/innen am Existenzminimum, gegründet 2007 von Maren Moormann.

Seit 2016 sind wir mit eigenen Räumlichkeiten im Stadtteil Stühlinger in Freiburg verortet. Mit unterschiedlichsten künstlerischen Angeboten werden nicht nur wohnungslose, krisenerfahrene, geflüchtete, körperlich beeinträchtigte oder anderweitig an den gesellschaftlichen Rand gedrängt lebende Menschen erreicht, jeder Mensch ist hier willkommen!

Somit stellt Schwere(s)Los! eine „Plattform der Inklusion“ dar und schafft nicht nur Raum für künstlerische Entfaltung, sondern auch Begegnung von Menschen unterschiedlichen Alters und sozialer Herkunft.

Letzte Projektneuigkeit

Kunstkarten-Aktion: Stell dir vor, es gibt Corona und keiner hat Angst

  Lizzy  07. April 2021 um 00:18 Uhr

Liebe Unterstützer*innen und Freund*innen der Kunstkarten-Aktion, 

in den letzten Monaten wurden über 10.000 Karten verteilt und weiter geschenkt! 
Mit den bisher eingegangen Spenden könnten sogar in Kürze eine weitere Auflage gedruckt und auch die Verteilungaktion in der Freiburger Gastronomie finanziert werden.

Allerdings ging in den letzten Wochen die Nachfrage nach den Karten hier bei uns spürbar zurück. Die Textaussage ist zwar leider nachwievor aktuell, aber vielleicht sind viele Menschen einfach müde und frustriert und vielleicht auch von dem Begriff "Corona" und dem Gefühl der Angst bzw. dem Abwehren derselben übersättigt oder frustriert?

Deshalb stellt sich die Frage:  Wie machen wir weiter? Es wäre schade, die Spendengelder für eine Auflage zu verwenden, die aber gar nicht mehr nachgefragt würde. 

Wir wollen diese Frage, wie es mit der Aktion weitergehen könnte, auch an Euch geben.

Was braucht es? Was würde gut tun? Habt Ihr eine Idee? 

Wir freuen uns über Rückmeldungen jedweder Art: sei es zur aktuellen Resonanz auf die Karten oder "Kartenbestellungen", Ideen zu anderen Texten/Sprüchen oder ganz grundsätzlich zur Aktions(um)gestaltung. 

Herzliche Grüße
Lizzy + Schwere(s)Los! e.V.

Mail: kartenaktion-mutmachen@posteo.de





weiterlesen

Kontakt

Kleineschholzweg 5
79106
Freiburg
Deutschland

Maren Moormann

Nachricht schreiben

Michael Labres

Nachricht schreiben
Kontaktiere uns über unsere Webseite