Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Hamburger Stadttauben e.V.

wird verwaltet von Marion Oechsle

Über uns

Der Hamburger Stadttauben e.V. ist ein gemeinnütziger Verein und besteht seit Juli 2013. Wir als Hamburger Taubenfreunde wehren uns vehement gegen den heutigen Umgang mit den Stadttauben und möchten über diese Tiere aufklären.
Wir möchten der Taube wieder zu einem positiveren Image und dem Respekt verhelfen, den alle Straßentiere verdient haben.
Viele Menschen mögen Tauben nicht besonders und die Tiere sind in Städten meist nicht erwünscht, da sie Gebäude und Plätze verunreinigen.
Tauben werden geliebt oder gehasst. Doch Hass hat die Taube nicht verdient: Sie ist ein sehr liebenswertes und intelligentes Tier, steht für Liebe und Frieden und ist treu. Auch wenn man sie nicht mag, hat sie doch von uns allen eines verdient: Respekt.
Wir setzen uns für betreute Taubenschläge ein und unterhalten einen Lebenshof für Tauben mit Handicap.

Letzte Projektneuigkeit

Sorge um Melange

  Marion Oechsle  17. Oktober 2020 um 03:45 Uhr

https://betterplace-assets.betterplace.org/uploads/project/image/000/083/041/236086/limit_600x450_image.jpg


Melange gehört zu den Tauben, die von Beginn an in unserem Lebenshof Casa Grimaud in Steilshoop leben. Melange hat sich als Ammenmama einen Namen gemacht und schon viele winzige elternlose Küken oder Eier adoptiert und die Kleinen mit viel Liebe aufgezogen. 
Einer Betreuerin fiel kürzlich auf, dass sich Melange gar nicht wohl fühlte und brachte sie umgehend zu unserer Tierärztin. Zu unserem großen Entsetzen wurde bei Melange eine Legedarmentzündung diagnostiziert! Diese wird behandelt, aber Melange muss nun halbjährlich einen Hormonchip bekommen, wenn sie weiterleben soll. Das ist nicht billig. Eine OP ist zu riskant für sie. Aber Melange hat schon so viele kleine Taubenleben gerettet, deshalb war es für uns keine Frage, dies regelmäßig durch unsere Tierärztin vornehmen zu lassen. Die schöne Melange soll in Ruhe alt werden dürfen.

weiterlesen

Kontakt

Culinstraße 39c
22111
Hamburg
Deutschland

Marion Oechsle

Nachricht schreiben
Kontaktiere uns über unsere Webseite