Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Festspielhaus Afrika gGmbH

wird verwaltet von Tatjana Scheikert

Über uns

Das Operndorf Afrika ist ein internationales Kunstprojekt, das seit 2009 in Burkina Faso/Westafrika entsteht und auf die Idee des deutschen Künstlers Christoph Schlingensief (1960–2010) zurückgeht. Das Projekt steht seit 2011 unter der Schirmherrschaft von Bundespräsident a.D. Horst Köhler. Das Operndorf Afrika war Schlingensiefs letzte künstlerische Arbeit und er bezeichnete es selbst als „sein wichtigstes Projekt“.

Mit dem Operndorf Afrika war Christoph Schlingensiefs Wunsch verbunden, einen Ort internationaler Begegnung zu schaffen. Hier sollen Menschen unterschiedlicher Herkunft künstlerisch arbeiten und sich über die Kunst miteinander austauschen können. Seit 2009 manifestiert sich diese Plattform für interkulturelle Austauschprogramme und relevante postkoloniale Diskurse, die ein neues und differenziertes Bild von Afrika sichtbar macht. Eingebettet ist der Austausch in die Alltagswirklichkeit eines neu entstehenden Dorfes, ca. 30 km entfernt von Ouagadougou, der Hauptstadt Burkina Fasos. Das Projekt soll mittelfristig in die Souveränität seiner Bewohner übergehen. Im Februar 2010 wurde der Grundstein für das Operndorf Afrika gelegt. Bis heute wurden auf dem von der burkinischen Regierung bereitgestellten Areal 23 Gebäude errichtet, darunter u.a. eine Grundschule mit angeschlossener Kantine, eine Krankenstation, Künstlerresidenzhäuser und Ateliers.

Letzte Projektneuigkeit

Wir haben 1.462,50 € Spendengelder erhalten

  Aino Laberenz  26. Februar 2020 um 17:17 Uhr

Die Alphabetisierungskurse für Erwachsene sollen in den Klassenräumen der Operndorf- Schule 3 Monate lang – 2mal pro Woche mit je 25 TeilnehmerInnen stattfinden. Da die Erwachsenen während des Tages überwiegend in der Feldarbeit tätig sind, können die Kurse unter der Woche ausschließlich in den Abendstunden und außerhalb der Ernteperiode am Wochenende stattfinden. Sie benötigen gut beleuchtete Räume, die die Operndorf-Schule bieten kann.

weiterlesen

Kontakt

Fehrbelliner Straße 56
10119
Berlin
Deutschland

Tatjana Scheikert

Nachricht schreiben

Aino Laberenz

Nachricht schreiben
Kontaktiere uns über unsere Webseite