Deutschlands größte Spendenplattform

Festspielhaus Afrika gGmbH

wird verwaltet von Tatjana Scheikert

Über uns

Das Operndorf Afrika ist ein internationales Kunstprojekt, das seit 2009 in Burkina Faso/Westafrika entsteht und auf die Idee des deutschen Künstlers Christoph Schlingensief (1960–2010) zurückgeht. Mit dem Operndorf Afrika war Schlingensiefs Wunsch verbunden, einen Ort internationaler Begegnung zu schaffen - künstlerisch wie kulturell. Unter dem Motto „Von Afrika lernen“ manifestiert sich seither etwa 30 Kilometer entfernt von Ouagadougou, der Hauptstadt Burkina Fasos, eine Plattform für interkulturelle Austauschprogramme und postkoloniale Diskurse, die ein neues und insbesondere differenziertes Bild von Afrika sichtbar machen, womit sich das Projekt von vielen anderen in der klassischen Entwicklungszusammenarbeit unterscheidet.

Bis heute wurden auf dem von der burkinischen Regierung bereitgestellten Areal 26 Gebäude errichtet, darunter u.a. eine Grundschule mit angeschlossener Kantine, eine Krankenstation mit integrierter Geburtenstation und Zahnarztpraxis, KünstlerInnenresidenzhäuser und Ateliers. Das Projekt soll mittelfristig in die Souveränität seiner BewohnerInnen übergehen.

Letzte Projektneuigkeit

Liebe:r Unterstützer:in des Operndorfs Afrika,

  Betty Sommer  31. Januar 2022 um 15:07 Uhr

wir möchten uns für deinen Support in 2021 herzlich bedanken! Das war ein Jahr großer Herausforderungen und deine Hilfe wichtiger denn je!

Mit deiner Hilfe haben wir unsere Krankenstation in der Corona-Krise unterstützt, haben die Schulkantine finanziert und konnten auch das Kulturprogramm fortführen. Dafür sind vor allem unsere Mitarbeiter:innen vor Ort in unermüdlichen Einsatz, um unser Programm und die Bewohner:innen zu unterstützen.

Unser Kulturleiter François Bouda, seit Anfang 2021 dabei, ist für das künstlerische Programm sowie Workshops für unsere Schulkinder und für die Artist-in-Residence verantwortlich. François ist sehr engagiert und hat internationale Erfahrung - unser Kinderfilmfestival KIFIFE unter seiner Führung war ein grosser Erfolg, den wir auch in diesem Jahr fortsetzen wollen.

Nicht nur schulische Bildung allein motiviert die Familien zur Einschulung ihrer Kinder: Auch der Zugang zu einer warmen Mahlzeit am Tag und zu sauberem Trinkwasser sind ausschlaggebende Gründe für Eltern, ihre Kinder zur Schule zu schicken. Die Schulkantine und die Grundschule im Operndorf bieten den Kindern solide Lernbedingungen und eine kulturelle Ausbildung für eine bessere Zukunft.

Durch den unermüdlichen Einsatz unserer Hebamme Clarisse, den Ärzt:innen und weiteren Mitarbeiter:innen können wir den Frauen der Umgebung eine umfassende medizinische Versorgung rund um die Geburt, aber auch einen umfassenden Schutz vor Corona bieten.

In diesem Jahr haben wir uns auch einiges vorgenommen, unser Landwirtschaftsprojekt wird konkreter, das Kinderfilmfestival soll unbedingt wieder stattfinden und einiges mehr. Parallel und wichtiger denn je versuchen wir noch immer unser "Do you have Wifi?" Projekt auf die Beine zu stellen -  Schaut doch mal rein hier bei betterplace.org!

Wenn du möchtest, unterstütze das Operndorf Afrika auch weiterhin - Erzähl es gern auch Freunden und Familie, auch damit hilfst du uns sehr! Auf unserer Website und Insta kannst du verfolgen, was wir mit deiner Unterstützung erreichen!

Herzlichen Dank,
Das Operndorf Afrika
www.operndorf-afrika.com
https://betterplace-assets.betterplace.org/uploads/project/image/000/078/660/273019/limit_600x450_image.jpg
Foto: Per Schumann


weiterlesen

Kontakt

Fehrbelliner Straße 56
10119
Berlin
Deutschland

Tatjana Scheikert

Nachricht schreiben
Kontaktiere uns über unsere Webseite