Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

help4people in Berlin e.V.

wird verwaltet von Matthias Tiez

Über uns

Help4people kümmert sich seit mehr als 5 Jahren um eine 35-köpfige Gruppe Kriegsvertriebener. Sie stammen überwiegend aus Westafrika und haben in den Fabriken Libyens gearbeitet. Als dort der Bürgerkrieg begann, wurden sie mittels Waffengewalt auf Boote gezwungen und landeten so zunächst auf Lampedusa. Von dort ging ihre Odyssee weiter bis sie 2013 am Berliner Oranienplatz strandeten. Hier kämpfen sie noch immer um Anerkennung, eine Unterkunft, Recht auf Arbeit und um ihren einfachen Lebensunterhalt.

Nachdem die mediale und solidarische Welle abgeebbt ist, schwinden die Supporter*innen und Kräfte immer mehr. Um bei unserer Unterstützung für Bleiberecht und Zugang zu Alltagsgrundlagen wie Nahrung, Bewegungsfreiheit, Kommunikation, Hygiene, einem sicheren Schlafplatz oder auch Anwaltskosten den Rücken frei zu haben, sind wir auf Spenden und Öffentlichkeit angewiesen.

Help4people wurde für eben diese unmittelbare, humanitäre Hilfe ins Leben gerufen und wird auch weiterhin dafür stehen.

Letzte Projektneuigkeit

Wir haben 3.336,50 € Spendengelder erhalten

  Matthias Tiez  10. September 2020 um 17:34 Uhr

- Für Vivi einen Zuschuss für Miete/Lebensunterhalt plus BVG Monats-Ticket 230€ gegeben (jeden Monat wiederkehrend), 
- Hayire ebenso Lebenshaltungskostenzuschuss 100€, 
- für Ado Omar 125€ ans Ordnungsamt wg. angeblichen Corona-Regel-Verstoßes, 
- evtl. bei Tattoo-Ibrahim ebenso 125€, 
- mtl. Unterstützung 100€ Mohammad Tanko, 
- Oumar Ousmane Lebenshaltungskosten und Beschaffung Pass 100€
- Nowaa Kyremn 50€ Lebenshaltungskosten
- Momo & Mahmoud ca. 100€ (mtl.) für Lebenshaltungskosten
- Mietzuschuss für Wohnung Unterstützer Jensen (dort  wohnen 5 geflüchtete Personen) 
- Osman & Oumar (Illegalisierte aus der Waldemarstr) für Lebenshaltungskosten

weiterlesen

Kontakt

Nuthestr. 6
12307
Berlin
Deutschland

Matthias Tiez

Nachricht schreiben
Kontaktiere uns über unsere Webseite