Deutschlands größte Spendenplattform

Char2Cool e.V.

wird verwaltet von Katharina Danner

Über uns

Char2Cool e.V. - Pflanzenkohle aus Wasser-Hyazinthen! Wasser-Hyazinthen sind ein schnell wachsendes Unkraut, dass Gewässer in Afrika und Asien befällt. Die dichten Pflanzenteppiche auf den Flüssen und Seen machen das Fischen unmöglich, blockieren Häfen und ersticken alles Leben unter sich. Wirtschaftlich, sozial und ökologisch gesehen eine Katastrophe! Wir arbeiten mit betroffenen Gemeinden in Afrika zusammen, um aus dem Unkraut Pflanzenkohle herzustellen. Pflanzenkohle ist eine permanente Kohlenstoffsenke und hilft so CO2 aus der Atmosphäre zu binden. Unser Team vermittelt das Know-How zur Pflanzenkohle-Herstellung und Anwendung. Die Produktion selbst wird von lokalen Partnern mit eigenen Kapazitäten aufgebaut und betrieben. Die Produzenten vor Ort verkaufen die Pflanzenkohle als Bodenverbesserer. Das Einbringen von Pflanzenkohle macht die Böden fruchtbarer und dürre-resistent. Durch die Verbindung von Einkommensgenerierung und Klimaschutz haben wir ein selbsttragendes Modell für nachhaltige Entwicklung geschaffen!

Letzte Projektneuigkeit

Wir haben 15.127,65 € Spendengelder erhalten

  Katharina Danner  04. August 2021 um 16:50 Uhr

Liebe Freunde und Unterstützer von Char2Cool e.V., 

wir sind wieder einen Schritt weiter. Unser erster Backyard-Garden startet gerade. 

Unser „Pilot Gärtner“ ist ein junger Mann aus Ghana, sein Name ist Diallo. Diallo stammt ursprünglich aus Mali. Und obwohl er erst 22 ist, hat er schon eine Odyssee hinter sich, die ihn von Mali, nach Ghana, wieder nach Mali, nach Kamerun, Dubai (!), Mali und jetzt wieder nach Ghana führte.

Aber lest selbst nach:

https://bit.ly/BPDiallo

https://betterplace-assets.betterplace.org/uploads/project/image/000/083/581/259391/limit_600x450_image.png
Diallo vor dem Grundstück, dass der erste C2C Backyard Garden werden soll. 

Jetzt können wir Ihn mit eurer Hilfe mit allen Gerätschaften ausstatten, die er braucht – von der Schaufel bis zum Wasserschlauch. Auch benötigt er finanzielle Mittel um sein Grundstück mit Hilfe von Bambus Stäben und Dachpappe Matten einzuzäunen – damit das was er anbaut vor den dort herumlaufenden Kühen geschützt ist.

Er braucht außerdem Arbeiter die ihm beim Unkraut jäten helfen. Ihr müsste euch vorstellen, dass auf dem Stück Land das Diallo mieten konnte die Vegetation seit 3 Jahren ungehindert wachsen konnte. Entsprechend groß ist auch die Population gefährlicher Tiere die dort lebt und natürlich auch nistet. Dafür gibt es in Afrika Helfer – die – entsprechend ausgestattet – die Grundstücke von eben diesem Wildwuchs befreien. Dann braucht er noch Saatgut etc. Ihr seht schon – es ist viel. Und wir sind so froh, dass wir Diallo dank euch unterstützen können, damit er sich sein Backyard Garden Business aufbaut. 

https://betterplace-assets.betterplace.org/uploads/project/image/000/083/581/259392/limit_600x450_image.jpg
So sieht das Grundstück im Moment noch aus...

Er macht das wirklich ganz großartig und ist sehr engagiert. Die Freundin seines Lehrers hat z.B. eine Geflügelfarm – wo Diallo seine Pflanzenkohle mit den Ausscheidungen der Hühner mit Nährstoffen aufladen kann um sie in seinem Garten als Dünger verwenden zu können. 

Diallo ist wirklich ein bemerkenswerter junger Mann und wir freuen uns sehr, dank eurer Spenden - mit ihm dieses Projekt zu realisieren. Und wir hoffen, dass seinem Beispiel noch sehr viele folgen werden, damit wir mit dem auf betterplace gesammelten Geld das Backyard Gardening in Afrika etablieren können. 

Und auch in Nigeria geht es weiter:

Unser Mann in Lagos, Nigeria, Peter Bassey produzierte bislang nicht „nur“ 42 Tonnen Pflanzenkohle aus Wasserhyazinthen und hat Landwirte, Gärtner und Familien damit versorgt, sondern tüftelt mit unserer Unterstützung auch an Seed Balls zur Aufforstung gerodeter Flächen. Auch hier in Lagos sollen mehrere Backyard Gardens entstehen. 

Hier seht ihr ein Bild der von Peter aus Pflanzenkohle produzierten Seed Balls (Der weiße Punkt in der Mitte ist schon der Keimling!) :
https://betterplace-assets.betterplace.org/uploads/project/image/000/083/581/259393/limit_600x450_image.jpg

Auch mit der Brikettierung der Wasserhyazinthen Briketts geht es voran. Walter tüftelt in seinem Garten in Niederbayern ständig daran, wie er den Aschegehalt weiter senken kann, damit sie besser brennen. Hierzu ist er in ständigem Austausch mit Werner Schröder von NABU Arbeitskreis Afrika und George, dem Kronenkranich Schützer am Lake Kyoga in Uganda. Seit März testen auch Freunde und Bekannte in Lagos – die nichts mit dem Projekt zu tun haben – die WHZ Kohle und helfen uns so bei unserer Forschung. 

Das Projekt soll zum einen die bedrohten Kronenkraniche am Lake Ol `Bolossat in Kenia unterstützen. Zum anderen sollen die Menschen in Afrika so ein alternativer Brennstoff selbst herstellen können. Das macht sie unabhängig – und der Umwelt hilft es gleich doppelt. Denn die schädlichen Wasserhyazinthen werden aus den Gewässern entfernt – Punkt 1 – und Punkt 2 – die Bäume müssen nicht mehr für Brennholz oder Herstellung von Holzkohle gerodet werden. 

Und wir bekommen immer wieder tolle Tipps von Spendern, ob fachlich oder anderweitig. So haben wir auch Diallo kennengelernt. DANKE dafür.

Einen großen Teil der Spenden möchten wir für den Kauf, Anstrich und Transport eines mit Pflanzenkohle gefüllten 40ft Containers aus Lagos nach Deutschland verwenden. Sowie für die Entwicklung unserer Biochar App. Beides hängt leider gerade wegen der Corona Situation in der Warteschleife. Es ist für beides einfach essentiell notwendig, dass jemand von uns vor Ort ist. Wir hoffen sehr, dass dies bald möglich sein wird, damit auch hier etwas vorwärts geht. 

Wir möchten uns nochmal ganz herzlich für eure grandiose Unterstützung bedanken!

Verfolgt unsere Fortschritte: www.char2cool.de

Facebook - Char2Cool e.V.

Instagram - @char.to.cool

Euer Char2Cool Team

https://betterplace-assets.betterplace.org/uploads/project/image/000/083/581/259394/limit_600x450_image.png


















weiterlesen

Kontakt

Marktplatz 23
94419
Reisbach
Deutschland

Katharina Danner

Nachricht schreiben
Kontaktiere uns über unsere Webseite