Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Palawan-Help e.V.

wird verwaltet von A. Schwinges

Über uns

Der Zweck vom Verein ist die Förderung von Entwicklungszusammenarbeit und die Unterstützung von hilfebedürftigen Menschen. Dazu informiert der Verein in Deutschland über Lebensumstände betroffener Menschen in den Philippinen, sowie über Maßnahmen zur Vermeidung dieser Problematik.

Der Verein hilft beratend, finanziell und durch Sachspenden bei der Gründung, dem Aufbau und der Betreibung von philippinischen Kooperativen und Selbsthilfegruppen.

Der Verein fördert besonders Kinder, Jugendliche und junge Menschen durch finanzielle Zuwendungen zum Besuch von bestehenden Schulen, Universitäten oder sonstigen Fortbildungsangeboten in den Philippinen oder in Deutschland.

Der Verein kann Behandlungskosten für philippinische Patienten tragen, deren Kosten nicht von philippinischen Kostenträgern aufgebracht werden.

Die Tätigkeiten des Vereins sind nicht auf Deutschland beschränkt.

Letzte Projektneuigkeit

Ein Baby braucht unsere Hilfe...

  A. Schwinges  16. Januar 2020 um 16:02 Uhr

Gerade erhielten wir Informationen zu einem Baby aus Taradungan, welches unsere Hilfe benötigt. Es ist ein Junge mit dem Namen Eljay. Er wurde am 17. November im vergangenen Jahr geboren. Seine 26-jährige Mutter heisst April Joy. Sie hat zwei weitere Kinder.
https://betterplace-assets.betterplace.org/uploads/project/image/000/074/896/219155/limit_600x450_image.jpg

https://betterplace-assets.betterplace.org/uploads/project/image/000/074/896/219156/limit_600x450_image.jpg

Auf Palawan gibt es keine kosmetischen Chirurgen, die derartige Fehlbildungen behandeln können, nur in Manila. Das Baby muss eventuell mehr als ein Mal operiert werden, was wir jetzt ermitteln werden. Auf jeden Fall muss Eljay bald behandelt werden, um zukünftig, wie jedes Baby, eine Chance auf eine frohe Zukunft zu haben. Je nach Anzahl der Operationen werden die Reise- und Aufenthaltskosten nach und in Manila mindestens 2.000 EUR betragen. Für die Kosten einer Operation am Craniofacial Centre durch die Chirurgen der Noordhoff Craniofacial Foundation Philippines hoffen wir den deutschen Verein "Help! - Wir helfen e.V." gewinnen zu können. Mit Ihrer Unterstützung wird es gelingen. 



weiterlesen

Kontakt

Martinistrasse 16
20251
Hamburg
Deutschland