Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Fliegergruppe Heidenheim/Steinheim e.V.

wird verwaltet von Arthur Penk

Über uns

Wir sind der älteste Fliegerclub auf dem höchsten Flugplatz mit der schrägsten Landebahn im Landkreis Heidenheim. Unser Platz liegt am Ostrand des Steinheimer Meteorkraters zwischen Heidenheim und Steinheim. Er befindet sich mitten in einer naturgeschützten Heidelandschaft. Das Steinheimer Becken ist einer der schönsten und am besten erhaltenen Meteorkrater der Welt und besitzt einen charakteristischen Zentralhügel. Wir betreiben ausschließlich Windenstarts, da unser Platz für Motorflugzeuge absolut ungeeignet ist. Es befinden sich somit keine Motorflugzeuge auf unserem Fluggelände. Weitere Informationen gibt es auf unserer Homepage unter: http://www.fliegergruppe-heidenheim.com

Letzte Projektneuigkeit

Wir haben 400,00 € Spendengelder erhalten

  Arthur Penk  15. Oktober 2020 um 18:49 Uhr

Unsere Jugendgruppe hat unter Anleitung des Werkstattleiters und mit weiteren Helfern im Winter 2019/2020 die "Zecke" restauriert. Der maßstabsgetreue Nachbau eines Bücker-Doppeldeckers ist ein beliebtes Spielgerät auf unserem öffentlichen Spielplatz. Alle Ruder lassen sich wie beim echten Flugzeug bedienen, ganze Kinderscharen tummeln sich daher gern um die und auf der "Zecke". Trotz Corona-Lockdowns konnte das Projekt im Frühjahr abgeschlossen werden, die Arbeiten wurden teils ohne Kontakt erledigt. Die Helfer arbeiteten freitagabends und samstags. Alle Verbindungsteile und die Spannseile wurden aus Edelstahl neu angefertigt. Einige Holzteile waren morsch und wurden ausgetauscht. Außerdem wurde die Steuerkonsole aus robustem Edelstahl komplett neu konstruiert. Das Flugzeug wurde abgeschliffen, neu lackiert und bunt dekoriert. Zum Einsatz kam auch ein 3-D-Drucker, um komplizierte Verbindungsteile passgenau anzufertigen. Neben der ungezählten Stunden an Arbeit schlugen vor allem Kosten bei den Edelstahlteilen, wetterfester Farbe, Kunstharz, 3-D-Filament, Dekofolie, Schleifpapier und vielen anderen Kleinteilen zu Buche. Dank der großzügigen Spenden konnten wir das Projekt stemmen und sind sehr dankbar für die Unterstützung.



weiterlesen

Kontakt

Postfach 1311
Heidenheim
Deutschland