Zum Hauptinhalt springen
Deutschlands größte Spendenplattform

Musiker ohne Grenzen - Jamaika e.V.

wird verwaltet von Max Diller

Über uns

Das Projekt in Trench Town, einem Stadtteil von Kingston, entstand 2013 auf Initiative des jamaikanischen Produzenten Michael Brown, gemeinsam mit seiner Frau Dr. Tanja Söllner, seinem Bruder Kevin Brown und seinem Cousin O‘shane Brown.

Das Ziel war es, den Menschen im Viertel Zugang zu Musikunterricht zu ermöglichen und eine Musikschule in Trench Town aufzubauen. Nachdem die Familie Brown ihr Haus als Wohn- und Unterrichtsort zur Verfügung stellte, lud sie im Jahr 2013 die ersten deutschen Musiker*innen nach Trench Town ein, die über Musiker ohne Grenzen e.V. in das Projekt kamen. Seitdem wird die Projektarbeit kontinuierlich von Musiker*innen unterstützt. Die koordinativen Aufgaben wurden lange Zeit von verschiedenen Familienmitgliedern übernommen, mittlerweile ist O‘shane Brown angestellter Projektkoordinator im Trench Town Music Project.

Letzte Projektneuigkeit

Wir haben 166,71 € Spendengelder erhalten

  Max Diller  04. Mai 2022 um 16:27 Uhr

Die Spende wird eingesetzt um den nun geplanten Projektwiederbeginn zu ermöglichen. Nach der langen Pandemie-bedingten Projektpause müssen viele Instrumente gewartet oder repariert werden, Unterrichtsräume neu gestaltet und saniert werden und das Schüler*innen-Netzwerk wieder hergestellt werden. Die Spenden helfen dabei, die notwendige Struktur wieder aufzubauen.

weiterlesen

Kontakt

Alfred-Wegener-Weg 3
20459
Hamburg
Deutschland

Kontaktiere uns über unsere Webseite