Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Tierengel-Grenzenlos e.V.

wird verwaltet von Frank Grothmann

Über uns

Der Verein Tierengel-Grenzenlos e.V. (TEG) wurde 2014 gegründet.
Er zählt derzeit rund 80 Mitglieder, davon etwa zwölf, die sehr aktiv sind und neben ihrem Vollzeitjob, ihrer Familie und oft mehreren eigenen Tieren ehrenamtlich das „Tagesgeschäft“ des Vereins erledigen.

Neben den Mitgliedern gibt es eine Reihe weiterer Unterstützer des Vereins, die z.B. durch regelmäßige Spenden oder Übernahme von Patenschaften helfen.

Seit der Gründung engagiert sich TEG im Auslandstierschutz und hat bereits über 2500 Hunde in liebevolle Hände vermittelt.

Tierschutz geht über Ländergrenzen hinaus. Jedes Tier hat eine Chance auf ein würdiges Leben verdient.

Die Umstände in Rumänien und das Leid der Hunde hat die Gründer des Vereins veranlasst, dort ehrenamtlich tätig zu sein.

Der Verein betreibt in der Nähe von Bukarest/Rumänien ein Shelter. Dort können derzeit maximal 140 Hunde aufgenommen und versorgt werden, bis eine Vermittlung nach D möglich ist.
Wir benötigen Unterstützung.

Letzte Projektneuigkeit

Wir haben 2.817,87 € Spendengelder erhalten

  Frank Grothmann  18. Februar 2020 um 17:33 Uhr
Ares - aus der Tötung zurück ins Leben!

https://betterplace-assets.betterplace.org/uploads/project/image/000/068/305/221489/limit_600x450_image.jpg

Mehr tot als lebendig entdeckten wir Ares in der Tötung Fundulea. Der Rüde war nur noch Haut und Knochen, er hatte starke Hautprobleme und durch eine Herzinsuffizienz zudem Wassereinlagerungen in den Beinen, wodurch er sich nicht einmal mehr hinlegen konnte. Glücklicherweise durften wir Ares auf unser Drängen sofort mitnehmen - eine weitere Nacht hätte er in der Tötung sicherlich nicht überlebt.

https://betterplace-assets.betterplace.org/uploads/project/image/000/068/305/221490/limit_600x450_image.jpg

Wir fuhren ihn sofort in die Klinik. Anschließend hatte er noch einige weitere Untersuchungen - u.a. eine Herzuntersuchung - in einer Spezialklinik.

https://betterplace-assets.betterplace.org/uploads/project/image/000/068/305/221493/limit_600x450_image.jpg
Mittlerweile befindet sich Ares in unserem Shelter in Bukarest. Bezüglich seiner Herzinsuffizienz ist er mit Tabletten eingestellt, seine Wunden sind verheilt und er hat sich insgesamt sehr gut erholt. Wir konnten ihn aufpäppeln – und das nur durch die Unterstützung unserer vielen Spender und Spenderinnen.

Ares' körperliche Wunden sind verheilt, aber seine Seele muss behutsam wieder aufgebaut werden. Er hat sich zurück ins Leben gekämpft. Alles, was ihm jetzt noch zu seinem endgültigen Glück fehlt, ist eine Familie, bei der er endlich ankommen darf.

https://betterplace-assets.betterplace.org/uploads/project/image/000/068/305/221491/limit_600x450_image.jpg

Auch dieses Spendengeld werden wir nutzen, um den unzähligen weiteren schlimmen Schicksalen, wie Ares es war, eine Chance auf ein besseres Leben zu geben.
weiterlesen

Kontakt

Ernst-Sachs-Str.21
56070
Koblenz
Deutschland

Frank Grothmann

Nachricht schreiben

Alexandra Süßelbeck

Nachricht schreiben
Kontaktiere uns über unsere Webseite