Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

One Earth - One Ocean e.V.

wird verwaltet von F. Brodmerkel

Über uns

Die Dringlichkeit, das Problem des Meeresmülls zu lösen, dürfte inzwischen jedem bewusst sein. One Earth – One Ocean e.V. verfolgt das Ziel, Gewässer weltweit von Plastikmüll, Öl und Chemikalien zu befreien.

Das mehrstufige Konzept der „Maritimen Müllabfuhr“ sieht vor, Plastikmüll mit speziellen von uns konzipierten Müllsammelschiffen einzusammeln und anschließend wiederzuverwerten bzw. in Öl umzuwandeln.

Zudem engagiert sich der Verein national und international in der Ölreinigung, der Erforschung von Mikroplastik sowie der Bildungs-, Aufklärungsarbeit und Dokumentation zum Thema Marine Littering.

One Earth – One Ocean e.V. steht für:

• Reinigen von Gewässern weltweit
• Erforschung von Mikroplastik in Gewässern
• Aufklärungs- und Bildungsprojekte zu Meeresmüll
• Dokumentation internationaler wissenschaftlichen Studien zum Thema Meeresmüll
• Eingrenzen von Ressourcenverschwendung.

Letzte Projektneuigkeit

oeoo Jahresbericht 2019

  F. Brodmerkel  13. Januar 2020 um 13:53 Uhr

Liebe Spenderinen und Spender von One Earth - One Ocean e.V. (oeoo),

wir möchten uns nochmals herzlich für Ihre Zuwendungen bedanken, sie helfen uns bei der Umsetzung unserer Sammelprojekte gegen Plastikmüll in den Gewässern weltweit. Damit Sie sich ein Bild von unserer Arbeit im zurückliegenden Jahr machen können, hier ein kurzer Bericht. Umfassenderen und aktuellen Einblick erhalten Sie laufend auf unserer Website unter www.oeoo.world.

Januar 2019:     

Der Erlebnis-Zoo Hannover, der jährlich von über 1 Million Menschen besucht wird, zeigte Ausstellung über die Verschmutzung unserer Meere. Die Arbeit von oeoo wurde darin ebenfalls vorgestellt.
In der Bischöflichen Akademie des Bistums Aachen fand das Seminar "Planet Plastic - Vom Segen zum Fluch des Plastiks" statt. Dr. Rüdiger Stöhr von oeoo war einer der Referenten und stellte die Arbeit des Vereins ebenso vor, wie seine wissenschaftlichen Erkenntnisse zum Thema Mikroplastik.
Der chinesisch-sprachige Webauftritt von oeoo ist fertig und online.

Februar 2019:
Die Planung für die “Operation German Baltic“ zur Beseitigung von Geisternetzen aus der Ostsee zusammen mit der Organisation SDA Scientific Diving Association in Kiel lief an.
Die Deutsche Telekom portraitierte im diesjährigen Nachhaltigkeitsbericht Themen und Vorhaben mit hoher gesellschaftlicher Relevanz und Vorbildcharakter, darunter auch das Engagement von „One Earth - One Ocean“.
Unser Sponsoring-Partner DEISS hat einen Videobeitrag zu unserem gemeinsamen Projekt in Battambang/Kambodscha erstellt. Er kann hier angesehen werden. 

März 2019:
oeoo hat Ende März für seine Arbeit den diesjährigen Sonderpreis des Gruner + Jahr SPA AWARDS 2019 verliehen bekommen.
oeoo kann stolz die erfolgreiche Verölung von Geisternetzen aus Kunststoff melden.
Am 23.03. kam im ZDF die Sendung Plan B „Retter der Meere“, zu den Projekten von oeoo. Die TV-Sendung die inhaltlich zum großen Teil von oeoo bestritten wurde, hatte hervorragende Einschaltquoten. Sie kann übrigens in der ZDF Mediathek immer noch angeschaut werden.
Die Röchling-Stiftung, unser langjähriger Sponsor, hat zusammen mit der Organisation Beyond Philantrophy die Studie „PolyProblem - Kunststoff und Umwelt“ veröffentlicht, die Herausforderungen, Akteure und Perspektiven benennt und unter kostenlos heruntergeladen werden kann. Am 27. März fand dazu ein Stakeholder-Dialog in Mannheim statt, der führende Akteure aus Zivilgesellschaft, Politik, Forschung und Wirtschaft zusammenbrachte.
Die SeeElefanten-Animation auf unserer Facebook-Seite haben zu dem Zeitpunkt bereits über 23.000 Menschen angeschaut.
In Vorbereitung auf die Gründung von oeoo Brasilien haben wir unseren Webauftritt auch auf portugiesisch angelegt. 

April 2019:
oeoo begleitete die grüne Projektwoche der Grundschulen Eidertal-Molfsee und Mielkendorf, bei denen das Thema „Plastikmüll im Meer“ im Mittelpunkt stand
Gemeinsam mit der Forschungstauchervereinigung Scientific Diving Association e.V. Kiel (SDA) startet oeoo mit der SeeKuh ein Projekt zur Ortung und Bergung von "Geisternetzen" in der Ostsee.
Das Frauen-Eishockeyteam des ESC München wirbt auf seinen Trikots in dieser Saison für oeoo.
Erich Groever von oeoo diskutiert beim „Forum Entwicklung“ von Frankfurter Rundschau, hr-iNFO und der Deutschen Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) in Frankfurt mit anderen Wege gegen die Müllflut.
Im Corporate Responsibility-Bericht 2018 der Deutschen Telekom wird Günther Bonin mit der Maritimen Müllabfuhr und dem SeeElefanten in einem eigenen Video vorgestellt. Die Deutsche Telekom unterstützt oeoo seit Jahren.

Mai 2019:
Das Manager Magazin berichtet in seiner Mai-Ausgabe über oeoo und Günther Bonin. Thema des Artikels: Was tun Manager in Sachen Nachhaltigkeit und Klimaschutz? Günther ist einer der wenigen, die nicht nur reden, sondern anpacken.
oeoo präsentiert erste Entwürfe einer konzeptionell überarbeiteten SeeKuh 2, die bis 2020 in unserer Werft in Lübeck fertiggestellt werden soll. Sie arbeitet nicht mehr mit herunterklappbaren Netzen, sondern mit einem Förderbandsystem.
Am 14. Mai stellte oeoo mit einer Presseinformation seine Machbarkeitsstudie zur Maritimen Müllabfuhr der Öffentlichkeit vor.

Juni - August 2019:
oeoo auf der Travemünder Woche und dem Tollwood Festival in München·      Gründung von oeoo Brasilien in Rio de Janeiro, erste Cleanups der Strände und gemeinsame Aktionen mit den lokalen Fischern.
Animation zum SeeElefanten in Deutsch und Englisch veröffentlicht.
Die „Aktion Meeresheld“ startet gemeinsam mit unserem Sponsor Kärcher, es werden regelmäßig Cleanups an Strandabschnitten der Nord- und Ostsee durchgeführt.
Die Studierenden das Fachbereichs Visuelle Kommunikation der Bauhaus Uni in Weimar erarbeiten im Sommersemester 2019 für oeoo zahlreiche kreative Ideen, davon ist eine ein Animationsfilm zum Schicksal einer Plastikflasche.
NDR Schleswig-Holstein zeigte einen TV-Beitrag über die Maritime Müllabfuhr und oeoo gezeigt, darin auch erstmals Bilder vom Bau der SeeKuh 2 in Lübeck.
oeoo ist jetzt Teil des Cleanup Networks, einem losen Zusammenschluss von Initiativen mit dem Fokus auf praktizierenden Umweltschutz in Deutschland.

September – Dezember 2019:
Unser Sponsor CD Körperpflege stellt den inzwischen fünften Film der Helden-Serie zu oeoo der Öffentlichkeit vor, in dem die Kinder und Jugendlichen zu Wort kommen.
Bildungswoche wetter.wasser.waterkant in Hamburg vom 12. bis 19.09., die SeeKuh ist vor Ort und liegt in Sichtweite der Elbphilharmonie, tägliche Veranstaltungen von oeoo für Schüler, Berichterstattung in den Medien.
oeoo wird für das Umsetzungskonzept seines Müllverwertungsschiffs SeeElefant für den Bundespreis Ecodesign 2019 nominiert.
Filmbeitrag und Interview von Jörn Anhalt von oeoo auf n-tv.
Günther im Interview im Themenschwerpunkt Plastikmüll in der Sendung PULSE des Bayerischen Rundfunks (Hörfunk).
Gemeinsamer Beach Cleanup von SDA Scientific Diving Association und oeoo auf der Insel Mafiaisland in Tansania.
Großartige Aktionen von oeoo zum World Cleanup Day weltweit: In Battambang / Kamboscha fanden Cleanups gemeinsam mit studentischen Freiwilligen der Uni von Battambang und Schülern statt. In Rio stellte sich oeoo Brasilien auf einer Veranstaltung für Umweltbildung zusammen mit anderen NGOs der Öffentlichkeit vor. Und in Deutschland war oeoo in verschiedene Cleanups von der Küste bis an die Alpen involviert.
Der Bau der SeeKuh 2.0 – „Karin“ - in unserer Werft in Lübeck schreitet voran, inzwischen werden die beiden Rümpfe erstellt. Weitere SeeKühe sind bereits in Planung.
Die Supermarktkette Denner AG aus der Schweiz unterstützt One Earth - One Ocean e.V. in diesem Jahr mit 25.000 Schweizer Franken, die durch den Verkauf von Fischstäbchen und Schlemmerfilets zusammengekommen sind. Die Partnerschaft wird auch in 2020 fortgesetzt.
Die Seekuh wird in ihr Winterlager auf der Lindenauwerft in Kiel gebracht·      Die Müllsammelflotte von OEOO als Quizfrage bei der ARD-Quizshow “Wer weiß denn sowas?”.
oeoo kooperiert mit der Schwarz Gruppe (Lidl, Kaufland) – Gemeinsames Flussreinigungsprojekt auf Java/Indonesien startet im Januar 2020
Der SeeElefant, das Müllverwertungsschiff von oeoo, erhält den diesjährigen Bundespreis ecodesign in der Kategorie Konzept. Der Preis ist die höchste staatliche Auszeichnung für ökologisches Design in Deutschland und wird jährlich vom Bundesministerium für Umwelt verliehen.
Neues Corporate Design: oeoo startet mit neuem Look ins Jahr 2020·      Spendenlauf von Schülern der Pestalozzischule in Idstein erzielt über 25.000 Euro für oeoo.
oeoo hält Vortrag auf dem Kongress Future Energies 2019 in Kiel vor 1.000 Zuhörern.
Anfang 2020 startet gemeinsames Flussreinigungsprojekt des Nils in Kairo und Luxor mit der lokalen NGO VeryNile. Ab Sommer 2020 wird hier die SeeKuh 2, das neueste Müllsammelschiff von oeoo, zum Einsatz kommen.

Übrigens, wir freuen uns auch über Ihre weitere Unterstützung in 2020!





weiterlesen

Kontakt

Lichtenbergstraße 8
85748
Garching
Deutschland

F. Brodmerkel

Nachricht schreiben
Kontaktiere uns über unsere Webseite