Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Verein Jordsand

wird verwaltet von M. Matzen

Über uns

Seit mehr als 111 Jahren engagiert sich der Verein Jordsand für den Seevögelschutz an deutschen Küsten. Er wurde 1907 in Hamburg gegründet und ist heute in über 20 Schutzgebieten an der Nord- und Ostsee sowie im Großraum Hamburg aktiv. Unsere Vogelwarte schützen die Lebensräume von Seevögeln und Meeressäugern vor Störungen und Umweltverschmutzung. Außerdem monitoren und beringen wir Zugvögel und erforschen aktuelle Naturschutzprobleme wie Plastik im Meer. Für unsere Besucher*innen und Mitglieder machen wir unberührte Natur durch Führungen und Arbeitseinsätze hautnah erlebbar.

Letzte Projektneuigkeit

Wir haben 825,37 € Spendengelder erhalten

  E. Ballstaedt  21. April 2021 um 18:10 Uhr

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Unterstützer und Unterstützerinnen,

nun haben wir es geschafft und die Spendenaktion für das Projekt „Basstölpel & Meeresmüll“ wurde vorerst erfolgreich abgeschlossen – ich bedanke mich bei Ihnen/Euch allen ganz herzlich für die insgesamt 14.000 Euro, die in den letzten zwei Jahren für das Forschungsprojekt „Basstölpel & Meeresmüll“, welches als Kooperationsprojekt zwischen Gemeinde Helgoland, Verein Jordsand, Vogelwarte Helgoland, Forschungs- und Technologiezentrum Westküste (Uni Kiel) und dem Alfred-Wegener-Institut durchgeführt wird, zusammen gekommen sind! Viele Dinge wären ohne Eure/Ihre Unterstützung gar nicht möglich gewesen!

Noch ist das Projekt jedoch lange nicht beendet. Die Feldarbeit wurde größtenteils bis Ende des letzten Jahres erfolgreich abgeschlossen und aktuell befinde ich mich mitten in der Auswertungsphase. Die erste wissenschaftliche Veröffentlichung zum Thema „Verstrickung“ ist dabei auf einem guten Weg. Ab Juni wird es dann um die Entwicklung eines Populationsmodells gehen um die Auswirkungen des Verstrickung auf die Seevogelkolonie – hierzu wird auch eine Master-Arbeit geschrieben.

Dank Ihrer/Eurer Unterstützung befinden sich diesen Frühling zwei Studenten auf Helgoland und helfen im Projekt mit. Neben der Recherche und Beschaffung von neuem Vergleichsmaterial für die Erforschung der Herkunft des Plastiks in den Nestern, führen wir auch intensive Feldarbeit (inkl. Besenderung von Basstölpeln mit GPS-Senden und Ausstattung von Basstölpelnestern mit Wildkameras) zur Phänologie des Eintrages von künstlichem Nistmaterial durch. Auch die Verstrickungsreihe wird dank Ihrer/Eurer Hilfe um ein drittes Jahr ergänzt. Dies ist sehr positiv, da wir dann komplette drei Jahre detaillierte Verstrickungsdaten in das Populationsmodell einfließen lassen können. Somit sind in diesem Jahr zwei Veröffentlichungen geplant – je nachdem wie schnell die Auswertung nun von statten geht und wie schnell die Texte akzeptiert werden. Zusätzlich werde ich versuchen, die Labordaten des künstlichen Nistmaterials (Herkunftsforschung) auszuwerten.

Wer sich über den aktuellen Stand ein Bild machen will, darf sich gerne den Vortrag vom Februar, wo erste Ergebnisse präsentiert wurden, auf Youtube nachträglich anschauen: https://www.youtube.com/watch?v=Vjxy-bCi78E&t=14s 

Das Projekt wird noch bis Ende 2022 laufen und ich hoffe, dass ich bis dahin alle Ergebnisse veröffentlichen kann – ich werde Sie/Euch hierzu auf meiner Webseite auf dem aktuellen Stand halten: www.basstoelpel-und-meeresmuell.de

Ich bin wirklich wahnsinnig glücklich, dass das Thema solch eine Aufmerksam bekommen hat und sich so viele Leute für die Pionierarbeit im Rahmen des Projektes eingesetzt haben. Ich freue mich auf die kommende Zeit des Forschungsprojektes und darauf, Ihnen/Euch Ergebnisse zu präsentieren.

Vielen Dank und herzliche Grüße, Elmar Ballstaedt
https://betterplace-assets.betterplace.org/uploads/project/image/000/063/361/252581/limit_600x450_image.jpg

https://betterplace-assets.betterplace.org/uploads/project/image/000/063/361/252580/limit_600x450_image.png

https://betterplace-assets.betterplace.org/uploads/project/image/000/063/361/252578/limit_600x450_image.jpeg


weiterlesen

Kontakt

Bornkampsweg 35
22926
Ahrensburg
Deutschland

E. Ballstaedt

Nachricht schreiben
Kontaktiere uns über unsere Webseite