Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

ALARM! Gegen Sexkauf und Menschenhandel e.V.

wird verwaltet von Leena Höhn

Über uns

ALARM! Gegen Sexkauf und Menschenhandel e.V. ist ein Zusammenschluss von Frauen und Männern aus Gießen und Umgebung, die Prostitution als eine Form von Gewalt gegen Frauen sehen und sich für die Einführung des sogenannte "Nordische Modell" in Deutschland einsetzen.

Das "Nordische Modell" bezeichnet ein Paket an Maßnahmen, die dazu beitragen sollen, die Prostitution zurückzudrängen und langfristig abzuschaffen: Anders als bei einem Prostitutionsverbot, werden hier nicht die Frauen kriminalisiert sondern die Freier. Weitere Aspekte des Pakets sind gezielte Ausstiegshilfen für Frauen sowie Bildungsmaßnahmen und öffentliche Kampagnen gegen Sexkauf.

Um die Bevölkerung für eine prostitutionskritische Sichtweise zu sensibilisieren, organisieren wir Informationsveranstaltungen, machen Flyer-Aktionen und Mahnwache, z.B. am Internationalen Tag gegen Gewalt gegen Frauen und machen Präventionsarbeit an Schulen zum Thema Loverboys.

Letzte Projektneuigkeit

Wir haben 526,77 € Spendengelder erhalten

  S. Hartmann  18. Februar 2020 um 17:26 Uhr

Das Netzwerk Ella wächst und ist ständig in Sachen Nordisches Modell unterwegs. In den vergangenen Monaten konnten unsere Aktivistinnen an den verschiedensten Informationsveranstaltungen teilnehmen, von ihren Erfahrungen berichten und für unsere Forderungen eintreten. Wir danken ganz herzlich für die Unterstützung für unsere Arbeit und bleiben am Ball! Tausend Dank!

weiterlesen

Kontakt

Steinkreuz
35396
Gießen
Deutschland