Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Fill 200x200 bp1511220716 logo 28 jpg

Room 28 e.V.

wird verwaltet von H. Brenner (Kommunikation)

Über uns

Room 28 e.V entstand als Freundeskreis der „Mädchen von Zimmer 28“. Es handelt sich dabei um Holocaust-Überlebende, die als junge Mädchen im Ghetto Theresienstadt, im Zimmer 28 des Mädchenheims L 410 untergebracht waren. Deren ideelles Vermächtnis in der Welt zu verankern, diesem Vermächtnis eine Stimme, eine Gestalt und eines Tages eine bleibende Heimat zu geben, es insbesondere jüngeren Generationen zu vermitteln, ist Aufgabe des Vereins.
Wesentliches Anliegen ist es auch, deutlich zu machen, welche existentielle Bedeutung kulturellen Leistungen und der Orientierung an elementaren humanistischen Idealen gerade in Zeiten extremster Inhumanität zukommen, den interkulturellen Dialog über Kunst, Kultur und Erziehung zur Menschlichkeit zu befruchten, Zivilcourage zu stärken und im Bewusstsein der individuellen Verantwortung des Menschen, handelnd und gestaltend an gesellschaftlichen Prozessen mitzuwirken Room 28 - dies wurde für uns Symbol und Programm zugleich..

Letzte Projektneuigkeit

Latest news

Ich habe 1.964,63 € Spendengelder erhalten

  H. Brenner  20. Februar 2018 um 16:07 Uhr

Die Spenden werden zur Weiterentwicklung und Promotion des Room 28 Bildungsprojektes verwendet. Einige Tafeln der deutschsprachigen Ausstellung Die Mädchen von Zimmer 28 werden in Terezin, im Rahmen unseres deutsch-tschechischen Projektes mit der dortigen WaldorfschuI-Initiative, in der Artillerie-Kaserne installisiert und für Besucher, insbesondere für Schulklassen, zugänglich gemacht. (Eine tschechische Ausstellungsvariante gibt es dort seit 17.11.2017.) Die Zusammenarbeit mit den tschechischen Kooperationspartnern wird intensiviert und ein gemeinsamer für das Fürühjahr 2018 Workshop vorbereitet. 
Die Spendenkampagne wird weitergehen, denn es sind erst 10% des benötigten Etas zur Erneuerung der Ausstellung, zur Aufstellung eines Teams und zur Weiterarbeit an den Lehrmaterialien eingegangen.

weiterlesen

Kontakt

Fontanepromenade 6
10967
Berlin
Deutschland

Kontaktiere uns über unsere Webseite