Deutschlands größte Spendenplattform

Respekt für Griechenland e.V.

wird verwaltet von R. Henning

Über uns

Respekt für Griechenland e.V. möchte die kritische Auseinandersetzung mit der deutschen und der europäischen Wirtschafts-, Finanz- und Migrationspolitik gegenüber Griechenland verstärken, Kooperationen einleiten und Selbsthilfeprojekte vor Ort unterstützen.

Letzte Projektneuigkeit

Wir haben 2.101,93 € Spendengelder erhalten

  R. Henning  13. Januar 2022 um 09:25 Uhr

Wir von Volunteers for Lesvos wünschen Euch/Ihnen ein frohes und ein hoffentlich gesundes 2022.

Vielen Dank für Eure/Ihre in den letzten Monaten zahlreich eingegangenen Spenden. Die Covid-19-Pandemie hat uns auch 2021 gezwungen unsere Arbeitsabläufe, zum Beispiel bei der Essensauslieferung, an Pandemiebedingungen anzupassen. Obwohl es aktuell nur noch wenige Berichte über die Lage der Schutzsuchenden auf den griechischen Inseln in den Medien gibt, sind weiterhin viele Menschen auf Lesbos auf unsere Unterstützung angewiesen. Damit wir auch in Zukunft unsere Arbeit weiterführen können, sind Eure/Ihre Spenden gerade jetzt besonders notwendig, da es die Geflüchteten in Griechenland in mittlerweile ausgangs- und zugangsbeschränkten Lagern, sowie unter den sich stetig verschärfenden asylrechtlichen Bedingungen weiterhin sehr hart trifft.

Wir helfen mit, die Situation der Schutzsuchenden zu verbessern und setzen Eure/Ihre Spenden in den kommenden Monaten für folgendes ein:

Soforthilfe/Basisversorgung
Wir kaufen Wasser, Grundnahrungsmittel, Hygieneartikel und stellen für besonders bedürftige Personen warme Kleidung bereit, um Hilfe bei der Basisversorgung der Geflüchteten leisten zu können.

Transport
Wir haben einen Wagen angemietet, damit sich die Volunteers gegenseitig zu ihren Einsatzorten bringen können. Der Mietwagen kostet ca. 450 €, der Sprit ca. 250 € pro Monat.

Zuschüsse zu Lebenshaltungs- oder Flugkosten
Der Lebenshaltungskostenzuschuss beträgt maximal 12 € pro Tag, der Flugkostenzuschuss maximal 300 €. Bei durchschnittlich 5 Ehrenamtlichen sind das insgesamt ca. 1.800 € pro Monat.

Teamleitung und Schulung
Die Teamleitung auf Lesbos koordiniert und organisiert die Arbeit der Ehrenamtlichen vor Ort.

Gasheizung/Onlinezugang
Für das Heizen der Wohnung im Winter werden ca. 100 € monatl. benötigt. Der Onlinezugang (40 € monatl.) wird für die Kommunikation und die Vernetzung mit anderen Initiativen und NGOs verwendet.

Projektleitung, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Unsere Projektleiterin in Berlin führt die Gespräche mit den Bewerber*innen und ist für die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit zuständig.

weiterlesen

Kontakt

c/o Reinhard Feld, Holsteinische Straße 23
10717
Berlin
Deutschland

Kontaktiere uns über unsere Webseite