Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Tierschutz Halle e.V.

wird verwaltet von Sarah

Über uns

Der Tierschutz Halle e.V. setzt sich seit seiner Gründung im April 1990 als größter Tierschutzverein in Halle und dem Saalekreis für in Not geratene Tiere ein.
Unsere Hauptaufgabe war und bleibt der prak­tische Tierschutz in der Region in und um Halle, die unmittelbare Hilfe für Tiere in Not. Wir nehmen sie auf, lassen sie tierärztlich versorgen und betreuen und vermitteln sie weiter in gute Hände.
Wir sorgen dafür, dass sich das Elend der Straßenkatzen nicht weiter verschlimmert. Dazu gehört die Fütterung der Tiere an ausgewählten und ständig überwachten Futterplätzen. Durch die kontinuierliche Kastration der freileben­den, herrenlosen Tiere, ist es uns gelungen, ihre Zahl überschaubar zu halten.

Als Mitglied im deutschlandweiten Verein „Menschen für Tierrechte“ streiten wir für die Abschaffung der Massentierhaltung, gegen die unnötig langen und qualvollen Tiertrans­porte, gegen die Zucht von Pelztieren sowie gegen die Tierversuche der Pharma- und Kosmetikindustrie.

Letzte Projektneuigkeit

Wir haben 2.822,45 € Spendengelder erhalten

  Anja Seifert  05. Oktober 2020 um 09:03 Uhr

 Zwei Monate sind vergangen, seit wir zuletzt von unserem Teilzeitpiraten gehört haben. Zwei Monate, in denen sich in Apollos Leben viel getan hat. 
Tag für Tag kommt der junge Rüde mehr in seiner Pflegestelle an – Tag für Tag wachsen Pflegemama und unser Schmusebär mehr und mehr zusammen und das Vertrauen festigt sich. Das ist auch dringend notwendig, denn der Tag der Entscheidung steht im Oktober vor der Tür. Die Pflegemama unserer kleinen Bulldogge ist inzwischen ein wahrer Profi in Sachen Augentropfen und auch in der Augenklinik kennt man das Duo inzwischen gut. Die Weißkittel wollen nur helfen, das weiß Apollo inzwischen. Doch leider sind die Besuche nicht immer positiv. All die Behandlungen, all die Medikamente konnten den Augeninnendruck nicht verbessern und für die Hundemama und unseren kleinen Helden steht die schwerste Entscheidung kurz bevor – Augen raus? 
Zumindest die Voraussetzungen dafür wurden in den letzten Monaten geschaffen. Apollo hat an Sicherheit gewonnen, die er nach dem Tag X dringend benötigen wird. Auch wenn er jetzt schon ohne den Großteil seiner Sehkraft zurechtkommt, wird es eine Umstellung, keine Frage. Seien es fremde Geräuschen, fremde Gerüche oder fremde Umgebungen. Und auch dem Hundeteam und Frauchen fällt die Entscheidung nicht einfach, ist es doch so einer großer, unumkehrbarer Schritt. Aber was machen - mit diesem Organ, was seine Funktion verloren hat und dem süßen Apollo in der Zukunft womöglich weiterhin Schmerzen bereiten könnte? Apollo jedenfalls vertraut seinen Pflegeeltern im wahrsten Sinne des Wortes blind. Das größte Geschenk welches uns die Vierbeiner geben können. 

Und Dank Euch – Dank eurer Spenden, können wir Tag X mit Hoffnung entgegenschauen, dass nun alles gut wird, wenn auch nicht wie geplant. Aber wir wissen, dass ihr hinter uns steht. Wir wissen, dass eure Gedanken und Daumen bei Apollo sind. Für euer Vertrauen möchten wir uns herzlich bedanken – unglaublich, dass wir nun die ganze Summe zusammen haben! 
https://betterplace-assets.betterplace.org/uploads/project/image/000/081/817/229298/limit_600x450_image.jpeg

Mit eurer Unterstützung werden wir nun den besten Weg für unseren kleinen Kämpfer zu finden und gehen. 

weiterlesen

Kontakt

Birkhahnweg 34
06116
Halle
Deutschland