Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Fill 200x200 1467887226 logo

Bürgerverein der Elberfelder Südstadt e. V.

wird verwaltet von R. Hagemeyer (Kommunikation)

Über uns

Der Bürgerverein der Elberfelder Südstadt e. V. wurde 1907 gegründet. Er ist von den Finanzbehörden als gemeinnützig anerkannt wegen Förderung von Kunst und Kultur, des Naturschutzes, der Landschaftspflege und der Heimatkunde. 2010 haben wir mit Mitteln einer großen hier ansässigen Versicherungsgesellschaft einen Fitnessparcours im Freudenberger Wald errichten lassen. Seit 2012 bemühen wir uns um eine Aufzugsverbindung vom Hauptbahnhof zur Südstadt, Distelbeck. Mit der Restaurierung des Wandzierbrunnens Kölner Straße befassen wir uns seit Anfang 2015 in ständiger Absprache mit der Bezirksvertretung Elberfeld und dem Grünflächenressort der Stadt Wuppertal. Auf unsere Anregung hin hat der Brunnen inzwischen auch Denkmalstatus. Damit er nicht wieder zuwächst und in Vergessenheit gerät.

Letzte Projektneuigkeit

Latest news

Rückblick auf 2017

  R. Hagemeyer  18. Dezember 2017 um 18:01 Uhr

Die Restaurierung des Wandbrunnens des Bildhauers Prof. Erich Cleff d. Ä. in der kleinen Grünanlage an der Kölner Straße gegenüber der Stadthalle hat den Vorstand des Bürgervereins der Elberfelder Südstadt im gesamten bald abgelaufenen Jahr in Atem gehalten. Zunächst ging es um Aktivierung der Spendenbereitschaft der Mitglieder und weiterer Interessenten durch das Online- Portal „Gut für Wuppertal“. Über diese Spendensammelmöglichkeit haben wir inzwischen nahezu 11.000 € gesammelt. Wir danken allen, die mitgemacht haben! Das waren (natürlich) unsere Bürgervereinsmitglieder, aber auch andere Elberfelder, die durch Presseberichte aufmerksam geworden waren, und sogar zwei Spender aus Düsseldorf und Hamburg. Mit der NRW- Stiftung für Natur, Heimat und Kultur führten wir im März in Gegenwart der Wuppertaler Presse einen Termin zur Übergabe des symbolischen Förderschecks durch. Weitere Förderer waren u. a. die Jackstädt- Stiftung, die Stadtsparkasse Wuppertal, die Bezirksvertretung Elberfeld und die LEG (Landesentwicklungsgesellschaft). Am 23. Mai 2017 begannen die Handwerker mit der Zerlegung des Brunnens. Installiert wurden ein Schacht zur Aufnahme der Umwälzpumpe und Leerrohre in den benachbarten Keller, aus dem wir Strom und Wasser beziehen. Der Aufbau mit zum Teil neuen Steinen verzögerte sich durch eine fehlerhafte Lieferung aus der Eifel. Zuletzt mussten wir für die Wasserausläufe die Metalldiebstähle der letzten Jahre in Betracht ziehen, und wollen die Ausläufe nun aus Stein erstellen lassen. Eine Zustimmung der Denkmalbehörde liegt inzwischen vor. Da im Winter Wasserarbeiten im Freien wegen Frostgefahr nicht durchgeführt werden können, werden die Handwerker aber voraussichtlich erst im März weitermachen können.  

Im Frühjahr 2018 wollen wir fertig werden, hoffentlich bis Mitte April. Denn zum Jahrestag des Baubeginns, am 23. Mai 2018, wollen wir den restaurierten Wandbrunnen mit einer Feier der Öffentlichkeit übergeben. Zu der soll auch der Enkel des Brunnenerbauers, der Kunstmaler Cleff  III aus Bamberg, anreisen. Zur Erinnerung: Auch am 23. Mai, aber 2016 hatten wir den restaurierten Gedenkstein von 1925 an 1000 Jahre Rheinland zu Deutschland mit Bläserquartett und Presseteilnahme der Öffentlichkeit übergeben.   




weiterlesen

Kontakt

Am Waldschlößchen 32
42119
Wuppertal
Deutschland

Kontaktiere uns über unsere Webseite