Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Fill 200x200 bp1476038784 img 4129

Afya Himo e.V.

wird verwaltet von A. Leusmann (Kommunikation)

Über uns

Der Verein Afya Himo e.V. möchte dazu beitragen die Gesundheitsversorgung in Himo, Tansania zu verbessern. Afya kommt aus dem Kiswahili und heißt Gesundheit, Himo ist ein kleiner Ort in der Kilimandscharo Region im Nordosten Tansanias. Den Anstoß zur Gründung des Vereins gab Annemarie Leusmann nachdem sie ein Jahr im Faraja Health Care Center, Himo im Rahmen des weltwärts Programms gearbeitet hat. Neben der Beschaffung / Verbesserung des medizinischem Equipments im Faraja Health Care möchte der Verein auch die Aus- und Weiterbildung des medizinischen Personals, insbesondere durch die Unterstützung des Faraja Health Training Institutes, fördern.

Letzte Projektneuigkeit

Latest news

Ich habe 770,25 € Spendengelder erhalten

  A. Leusmann  28. November 2017 um 17:16 Uhr

Obwohl der Krankenwagen nun schon eine Weile in Himo fast täglich seinen Dienst tut, hatten wir noch eine Finanzierungslücke bezgl. der Steuern sowie der  Gebühren und Kosten im Zusammenhang mit dem Transport von Mombasa nach Himo. Diese Lücke konnten wir jetzt Dank der letzten Spenden schließen.
Einen kleinen Teil verwenden wir um Ersatzteile, wie Stromkabel mit Adapter, Ersatzbirnen für das Blaulicht, Sauerstoffadapter etc. für den Krankenwagen zu kaufen.
Wie man anhand der letzten Bilder, die uns aus Himo erreichten, sehen kann, ist der Krankenwagen gut "in Schuß". Lt Dr. Minja kommt er zur Zeit ca. 20 Mal im Monat zum Einsatz. 20 Menschen, die sicher und körperschonend in ein Krankenhaus verlegt werden, um dort die Hilfe, die das Faraja ihnen nicht bieten kann, zu erhalten. Ohne die vielen Spender hätten wir unser Ziel die Krankenversorgung in der Kilimandscharoregion zu verbessern, nicht erreicht. Nochmals vielen Dank dafür!

weiterlesen

Kontakt

Tiedemannsweg 6a
21244
Buchholz
Deutschland