Zum Hauptinhalt springen
Deutschlands größte Spendenplattform

HERMINE e.V.

wird verwaltet von Vera H.

Über uns

HERMINE e.V. - Hilfe für Menschen in Not - hat seine Wurzeln in der “Mobilen Flüchtlingshilfe”, einer im Zuge der Fluchtbewegung im Oktober 2015 gegründeten Initiative. 2016 folgte die Eintragung als gemeinnütziger Verein Mobile Flüchtlingshilfe e.V.. Innerhalb von zwei Jahren wurden mehr als 20 Hilfsfahrten und -projekte durchgeführt.

2018 wurden die Aktivitäten um das Projekt "HERMINE", eine Lagerhalle und regelmäßigen Versendungen von Hilfsgütern erweitert, was 2020 zur Umbenennung in HERMINE e.V. führte.

Wir arbeiten freiwillig, bedarfsorientiert und unterstützen Menschen in Notsituationen. Die Aufgabenfelder, die wir übernehmen, sind unterschiedlich. Sei es die Lebensmittelversorgung, Ausgabe von Textil- und Hygieneartikeln oder der Aufbau langfristiger Projekte. Durch die Förderung eines toleranten, humanitären und solidarischen Weltbildes, wollen wir Menschen auf ihre moralische Verpflichtung gegenüber allen Menschen aufmerksam machen.

Mehr dazu findet Ihr auf:
www.HERMINE.global

HERMINE wurde 2019 mit dem Würzburger Friedenspreis ausgezeichnet.

Letzte Projektneuigkeit

Wir haben 5.853,91 € Spendengelder erhalten

  Paul Kilian Wagner  02. Februar 2022 um 16:16 Uhr
DANKE!
Dank Eurer Spendenbereitschaft konnten zwei unserer Teammitglieder unsere Partnerorganisation Collective Aid direkt vor Ort in Serbien mit rund 2.500€ sowie ihrer Wo-man-power unterstützen.
Besonders das Grenzgebiet zwischen Serbien und Ungarn ist stark von Versorgungsengpässen betroffen und wir sind sehr dankbar, dass wir mit Eurer Unterstützung einen wesentlichen Beitrag zur großartigen Arbeit von Collective Aid leisten konnten. Das Team versorgt Menschen auf der Flucht mit Lebensmitteln, Kleidung, Hygieneprodukten, Duschmöglichkeiten und einem Wäscheservice.

In konkrete Zahlen umgerechnet bedeuten Eure Spenden: 500 finanzierte Waschgänge Bereitstellen von Babynahrung, Hygieneprodukten und Lebensmitteln für die nächsten 4 Wochen  Ausstattung von rund 30 Menschen mit Winterkleidung
Außerdem steht ein Hilfstransport nach Belgrad mit 17 Paletten Kleidung in den Startlöchern (Kosten: ca. 2.000€).
Die Menschen in Serbien sind, wie so viele Menschen entlang der Balkanroute, eisigen Temperaturen, Grenzgewalt und menschenunwürdiger Behandlung ausgesetzt. Unsere Ehrenamtlichen befinden sich gerade auf dem Weg nach Bosnien, wo sie unsere dortigen Kooperationspartner*innen mit weiteren 2.500€ unterstützen werden.

Ca. 1.500€ werden wir an die NGO  “Grupa Granica” spenden, welche die Geflüchteten im polnisch-belarussischen Grenzgebiet mit Wasser, Lebensmitteln, Kleidung, Schlafsäcken und Zelten versorgt.

Daher bitten wir Euch nochmals um Eure Hilfe: Teilt unsere Spendenaktion mit Freund*innen, Bekannten und Verwandten!


weiterlesen

Kontakt

Dorfäcker 28
97084
Würzburg
Deutschland

Kontaktiere uns über unsere Webseite