Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Avicenna Kultur- und Hilfswerk e.V.

wird verwaltet von B. Kermani

Über uns

Das Avicenna Kultur- und Hilfswerk wurde 1989 durch Dr. Djavad Kermani und seine Familie zur Durchführung und Koordinierung kultureller, medizinischer und karitativer Projekte und Aktivitäten gegründet. Gründungsmitglieder des Vereins sind Dr. Djavad Kermani seine Frau Sakineh und seine Söhne die Ärzte Dr. Omid, Hamid und Khalil Kermani sowie der Schriftsteller Dr. Navid Kermani sowie Dr.Bita Kermani, Mareike Kermani und Prof. Katajun Amirpur. Anlässlich der Not der Menschen, die ihre Heimat verloren haben, haben Bita und Khalil Kermani im Herbst 2015 das Projekt “Menschen auf dem Weg” gegründet. Die Hilfe hat auf Lesbos begonnen wurde in Chios und in der türkischen Grenzregion sowie auch in Calais fortgesetzt. Die Hilfe durch unseren Verein passt sich jeweils der aktuellen Situation an.

Letzte Projektneuigkeit

Jahresbericht 2020

  B. Kermani  13. Januar 2021 um 12:46 Uhr

Unser Rückblick auf das Jahr 2020: Griechenland Unterricht Zu Beginn des Jahres 2020 lebten ca. 18.000 Menschen im Aufnahmelager Moria auf Lesbos, davon ca. 4000 Kinder und Jugendliche. Wir halfen bei der Einrichtung der Schule von „stand by me lesvos“ und bei der Suche nach weiterer Unterstützung. Zusammen mit anderen Organisationen ermöglichten wir für viele Kinder und Jugendliche einen regelmäßigen Unterricht. Medizinische Versorgung Anfang des Jahres 2020 flohen viele Helfer und auch Ärzte erst vor dem rechtsradikalem Mob, dann aus Angst vor Corona. Wir finanzierten 3 griechische Ärzte, die über “Kitrinos” in Moria arbeiteten und halfen medizinische Geräte und Medikamente zu organisieren. In Thessaloniki arbeiteten wir auch selbst als Ärzte und finanzierten einen großen Teil der Medikamente für das ganze Jahr. Hilfsgüter Nach dem Brand in Moria organisierte Tobias Winkler von “Liebe im Karton“ eine deutschlandweite Hilfsaktion und innerhalb weniger Wochen konnten 4 Tieflader mit wertvollen Hilfsgütern gesammelt und nach Lesbos geschickt werden. Im Laufe des Jahres 2020 konnten wir zusammen mit Freunden zahlreiche weitere Transporte von Hilfsgütern organisieren und unterstützen, sowohl nach Lesbos, als auch für die Flüchtlinge in Athen und Thessaloniki. Durch die gute Verbindung mit den Organisationen und Menschen in Griechenland und Deutschland und die Corona bedingten Einschränkungen wurde die “Home office” Hilfe immer wichtiger. Türkei In Izmir wurden wir zum Hauptunterstützer von Tiafi, der wichtigsten Anlaufstelle für Flüchtlinge und einheimische Bedürftige, insbesondere auch zu Corona Zeiten. Unsere Schule im Flüchtlingslager in der Westtürkei mussten wir dagegen Corona bedingt vorübergehend schließen. Aber die Corona bedingte besonders wichtige Lebensmittelversorgung konnten wir fortsetzen. Syrien Wir sammelten zwei LKW’s Kleider und andere Hilfsmittel und finanzierten den Transport von 6 großen Containern mit Hilfsgütern. Iran Im Iran traf der Virus auf das Wirtschaftsembargo und verschiedene Naturkatastrophen. Wir halfen mit Lebensmitteln und Hilfsgütern und sammeln für Medikamente. Wir danken allen Spendern und Helfern, dass Sie uns diese Arbeit ermöglicht haben.

https://betterplace-assets.betterplace.org/uploads/project/image/000/047/678/244313/limit_600x450_image.jpg

https://betterplace-assets.betterplace.org/uploads/project/image/000/047/678/243745/limit_600x450_image.jpg



weiterlesen

Kontakt

Unterm Rothscheid 5
57234
Wilnsdorf
Deutschland

Kontaktiere uns über unsere Webseite