Zum Hauptinhalt springenErklärung zur Barrierefreiheit anzeigen
Deutschlands größte Spendenplattform

Hilfe für Sansibar e.V.

wird verwaltet von S. Rautenberg

Über uns

Auf Sansibar, einer den meisten eher als Urlaubsparadies bekannten Inselgruppe im Indischen Ozean, lebt über die Hälfte der Bevölkerung unter der Armutsgrenze. Nach einem einjährigen, beruflichen Aufenthalt auf Sansibar, haben sich zwei unserer Gründungsmitglieder das Ziel gesetzt, diese Menschen dabei zu unterstützen, aus eigener Kraft ein würdiges und selbstbestimmtes Leben zu führen.
Um dieses Ziel zu erreichen, wurde der gemeinnützige und eingetragene Verein "Hilfe für Sansibar" ins Leben gerufen, dessen Fokus auf der Bildungs- und Nothilfe, sowie der Hilfe beim Aufbau einer beruflichen Existenz liegt.
Unser Verein steht in engem Kontakt mit sansibarischen Ehrenamtlichen, die unsere Interessen vor Ort zuverlässig vertreten. Über diese Kontakte können sich hilfsbedürftige Menschen mit der Bitte um Unterstützung direkt an unseren Verein wenden. Nachdem eine Anfrage an uns weitergeleitet wurde, entscheidet der Vorstand, ob diese satzungsgemäß und finanzierbar ist. Ist dies der Fall, werden unsere Partner informiert, die das Projekt vor Ort betreuen und uns dabei ständig über den Verlauf auf dem Laufenden halten.
Diese Vorgehensweise ermöglicht es Hilfsbedürftigen, uns ihre individuellen Nöte, Pläne und Wünsche mitzuteilen, ohne dass ihnen ein vorab geplantes Projekt vorgesetzt wird. Dadurch ist die Motivation bei der Umsetzung ihres persönlichen, selbstbestimmt gewählten Projekts ausgesprochen hoch.
So können unsere Spendengelder gezielt eingesetzt und die Armut auf Sansibar langfristig und nachhaltig bekämpft werden.

Letzte Projektneuigkeit

Wir haben 1.245,00 € Spendengelder erhalten

  S. Rautenberg  11. Juli 2024 um 09:24 Uhr

Die Spendengelder werden eingesetzt, um Menschen zu helfen, die dringend eine medizinische Hilfe benötigen und sich diese nicht leisten können. Da auf Sansibar fats niemand krankenversichert ist, stellt ein Krankheitsfall viele Familien vor unüberwindbare Schwierigkeiten. Dirngend medizinische Behandlungen müssen aufgeschoben werden oder ganz unterbleiben, weil die Familie die Kosten nicht aufbringen kann. Dies kann zu ernsthaften Folgeschäden und im schlimmsten Fall gar vermeidbarenn Todesfällen führen. WIr nutzen diese Spendengelder, um zunächst die von uns unterstützen Schulkinder für den Fall einer Krankheit abzusichern. Im zweiten Schritt möchten wir auch darüber hinaus Menschen in Not unterstützen, damit sie schnell behandelt werden können.

weiterlesen

Kontakt

F2, 5
68159
Mannheim
Deutschland

S. Rautenberg

Nachricht schreiben
Kontaktiere uns über unsere Webseite