Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Förderverein Winternotprogramm für Obdachlose e.V.

wird verwaltet von Linh V.

Über uns

Der Förderverein wurde von freiwillig Engagierten des Winternotprogramms gegründet. Der Verein hat sich zur Aufgabe gemacht, für Obdachlose

1. Mahlzeiten zuzubereiten und zu verteilen sowie Bekleidung weiterzugeben
2. Sach- und Geldspenden zur Verbesserung der sozialen und gesundheitlichen Situation zu sammeln und zu verwenden
3.die Öffentlichkeit über Ziele und Aufgaben des Winternotprogramms zu informieren.

Letzte Projektneuigkeit

DANKE!

  J. Pohl  23. Januar 2020 um 13:23 Uhr

Liebe Spender*innen des Winternotprogrammes,  vielen Dank für Ihre großartige Unterstützung ! Mit Ihrer Unterstützung, konnten wir unserseits den obdachlosen Menschen behilflich sein.  Dank Ihrer Geldspende konnten wir die notwendigen Zukäufe an Lebensmittel tätigen. Denn die Lieferungen der Hamburger Tafel sind rückläufig, da die Tafel immer mehr bedürftige Menschen in ihren Ausgabestellen versorgen muss bei gleichzeitigem Rückgang der Lebensmittelspenden der Märkte infolge veränderter Lagerlogistik.  Rund 40% unseres Bedarfs an Lebensmitteln entfallen dabei auf die Lieferungen der Tafel. Die anderen 60 % entfallen auf unsere Zukäufe an Brot, Aufschnitt und Frischem (wie Paprika, Tomaten), Yoghurt u.a.  Der gemeinnützige Förderverein Winternotprogramm für Obdachlose e.V. hat im letzten Winter 2018/2019 jeden Abend rund 650 Obdachlose mit einem Abendbrot versorgt in den beiden Einrichtungen des städtischen Winternotprogramms.  Mit rund 180 Freiwilligen und weiteren 80 Springern wurden pro Abend im Durchschnitt ca. 1950 belegte Brote zubereitet, Dosensuppen erwärmt und, wenn möglich, etwas Süßes zubereitet (Yoghurt mit Früchten oder Kuchenschnitten). In Summe wurden 302 Abendessen in den 5 Monaten des Winternotprogramms vom 1.11.2018 bis 31.3.2019 hergestellt. Auch in diesem Winter sind wir wieder seit dem 1.11. 2019 den obdachlosen Menschen behilflich, indem wir ihnen jeden Abend ein gutes Abendessen geben.  Wir danken Ihnen allen für Ihr großherziges Engagement und grüßen Sie herzlich Aline Zieher                              Klaus Bostelmann


weiterlesen

Kontakt

Cäcilienstr. 2
22301
Hamburg
Deutschland

K. Bostelmann

Nachricht schreiben
Kontaktiere uns über unsere Webseite