Zum Hauptinhalt springen
Deutschlands größte Spendenplattform

Himalaya Karuna Deutschland e.V.

wird verwaltet von Peter K.

Über uns

Himalaya Karuna Deutschland e.V.

Wir über uns
Der Verein unterstützt die selbstlosen Aktivitäten des Archaya Lamas Sönam Rabye, der aus dem Manang-Tal in Nordnepal stammt.
Durch seine direkten Kontakte können wir sicher sein, dass die Hilfe unmittelbar ankommt.

Dabei hat sich unser Verein zum Ziel gesetzt, Menschen zu unterstützen, die in Not geraten sind - insbesondere in der Himalaya Region von Nepal, Tibet und Nordindien.

Hierzu gehören Kinder, Waisen, alte und bedürftige Menschen.

Ein weiterer Punkt ist die Förderung der tibetisch-buddhistischen Kultur in diesen Regionen. Es sollen bedürftigen junge Mönchen und Nonnen, z.B. während ihrer Ausbildung unterstützt werden oder alte und mittellose Mönche und Nonnen, die keinen Lebensunterhalt mehr haben.

Hierzu gehört auch die Förderung der tibetisch-buddhistischen Kultur im Allgemeinen, z.B. durch den Wiederaufbau zerstörter oder restaurierungsbedürftiger Klöster, speziell in den buddhistischen Himalaya-Regionen.

Wenn Sie unsere Ziele unterstützen möchten, würden wir uns über Ihre Mitarbeit freuen. Selbstverständlich freuen wir uns auch über jede Spende - egal in welcher Höhe!

Die Projekte
Durch Ihre Spenden können wir gemeinsam unmittelbar etwas bewirken, da die Verteilung der Gelder persönlich vor Ort oder durch ausgewählte Vertraute von Lama Sönam geschieht. Außerdem kooperieren wir mit den lokalen Institutionen und Organisationen. So profitieren wir von deren Erfahrungen und entwickeln gemeinsam Projekte weiter.

1. Ältere Menschen
2. Junge Nonnen und Mönche
3. Tempel

erfahren Sie mehr über die Projekte unter www.himalaya.de!

Letzte Projektneuigkeit

Wir haben 1.814,16 € Spendengelder erhalten

  Peter K.  01. September 2022 um 10:47 Uhr

Bericht für betterplace-Spender:innen

https://betterplace-assets.betterplace.org/uploads/project/image/000/002/631/285365/limit_600x450_image.jpg
 Wir möchten allen unseren herzlichsten Dank aussprechen, die die Projekte des Vereins Himalaya Karuna unterstützen. Manche tun dies auch immer wieder. Lieben Dank all diesen Menschen! Natürlich stellt sich auch die Frage: Was hat sich im ersten Halbjahr 2022 in Upper Manang getan? Wie in allen vorausgegangenen Jahren unterstützen wir auch jetzt den Mittagstisch für die alten Menschen im abseitsgelegenen Upper Manang Tal. Nach einigen Jahren, in denen wir uns die Kosten geteilt hatten, trägt Himalaya Karuna e.V. inzwischen die gesamten Kosten des Mittagstisches. Die Anzahl der Teilnehmenden schwankt etwas, aber mehr oder weniger bleibt es bei 8 - 10 älteren Menschen, die mit Lebensmitteln und dem Mittagstisch versorgt werden. Da der Wideraufbau des Klosters sowie die dazu gehörenden Unterkünfte für die Mönche nahezu abgeschlossen sind, wird der umgebende Garten weiter ‚aufgeforstet‘. Es wurden und werden Obst- und Nussbäume gepflanzt. So wird neben der Wiederaufforstung auch der Grundstock für die Selbstversorgung der zukünftigen Bewohner des Klosters gelegt. Viele Bäume wurden schon gekauft, einige der Obstbäume werden aktuell noch in Kathmandu gepflegt, weil seit der schweren Flut im vergangenen Sommer noch nicht alle Straßen und Brücken wiederhergestellt sind. https://betterplace-assets.betterplace.org/uploads/project/image/000/002/631/285357/limit_600x450_image.jpghttps://betterplace-assets.betterplace.org/uploads/project/image/000/002/631/285387/limit_600x450_image.jpg

https://betterplace-assets.betterplace.org/uploads/project/image/000/002/631/285366/limit_600x450_image.jpg

https://betterplace-assets.betterplace.org/uploads/project/image/000/002/631/285393/limit_600x450_image.jpg
https://betterplace-assets.betterplace.org/uploads/project/image/000/002/631/285390/limit_600x450_image.jpg

https://betterplace-assets.betterplace.org/uploads/project/image/000/002/631/285392/limit_600x450_image.jpg
 Wir tragen seit Jahren die Kosten für das Gehalt eines Englischlehrers, so auch in diesem Jahr. Auf Bitten der Menschen vor Ort wurde nun auch ein Tibetisch Lehrer verpflichtet. Die Bevölkerung ist tibetischstämmig und wünscht sich den Lehrer für den Erhalt der tibetischen Kultur. https://betterplace-assets.betterplace.org/uploads/project/image/000/002/631/285395/limit_600x450_image.jpg

https://betterplace-assets.betterplace.org/uploads/project/image/000/002/631/285352/limit_600x450_image.jpg Weiterhin unterstützten wir individuell eine Nonne, die in ihrer Bildung hervorragende Ergebnisse erlangt und auf dem besten Weg ist, zu einer sog. Geshe zu werden (dies entspricht ungefähr einen europäischen Doktortitel). Sie und einige Mönche erhalten wie jedes Jahr einen Zuschuss zu den Lebenshaltungskosten oder in einigen Fällen die Übernahme von notwendiger medizinischer Versorgung.  Alle Spenden gehen ohne Abzüge in das Projekt! Nochmals herzlichen Dank an alle Unterstützer:innen von Himalaya Karuna! Anne Katrin Voss für den Vorstand Himalaya Karuna e.V.

weiterlesen

Kontakt

Kaiserstr. 38
52146
Würselen
Deutschland

Kontaktiere uns über unsere Webseite