Deutschlands größte Spendenplattform

Ausbildung statt Abschiebung (AsA) e.V.

wird verwaltet von M. Beitzen

Über uns

Über uns

AsA e.V. – Ausbildung statt Abschiebung – der Name ist Programm: 20 Jahre Hilfe zur Selbsthilfe für geflüchtete Jugendliche mit unsicherem Aufenthalt in Bonn und Umgebung. Das Team leistet Aufenthaltsberatung, Unterstützung bei Bewerbungen für Ausbildung und Arbeit, Deutschkurse von Alphabetisierung bis B2-Niveau; Ehrenamtliche geben Nachhilfe und übernehmen Ausbildungspatenschaften. Interkulturelle Freizeitangebote runden das Programm für eine nachhaltige gesellschaftliche Integration ab. Das 10-köpfige hoch motivierte Team, 170 Vereinsmitglieder und fast 100 Ehrenamtliche unterstützen jährlich bis zu 200 Jugendliche. Der Verein fördert mit verschiedenen Ehrenamtsprofilen, entsprechenden Trainings und abwechslungsreichen Programmen langjährige Beziehungen zwischen Ehrenamtlichen und Geflüchteten. Die Ehrenamtlichen aus allen Alters- und Gesellschaftsschichten halten ihrerseits den individuellen Kontakt zu den Jugendlichen und begleiten sie auf ihrem Weg in ein eigenständiges Leben.

Unser Ziel: Wir wollen jungen Geflüchteten eine Anlaufstelle sein, wo sie sich frei äußern, weiterbilden und sich als Teil der deutschen Gesellschaft erleben können.


Der Verein Ausbildung statt Abschiebung hat während seines zwanzigjährigen Bestehens seine Angebote stetig erweitert und kontinuierlich an gesellschaftlicher Bedeutung gewonnen. Als anerkannter Träger der freien Jugendhilfe fördert AsA eine Zielgruppe, die wenig Zugang zu Unterstützung und kaum Perspektiven hat, jedoch jung und äußerst motiviert ist. Schlüssel für den Erfolg sind die langfristige Bindung von Ehrenamtlichen und Mitgliedern, enge kommunale Vernetzung und das Handeln nach dem Prinzip „Alle Hilfen aus einer Hand“. Auf diese Weise unterstützt der Verein junge Geflüchtete dabei, sich ein eigenständiges Leben als Teil unserer Gesellschaft zu erschaffen.



Auf der Flucht vor Krieg, Gewalt und politischer Verfolgung – getrennt von ihren Eltern – leben in Deutschland Tausende junger Geflüchter. Ihre Situation ist schwierig. Vor allem minderjährige unbegleitete Flüchtlinge, die in Deutschland Asyl suchen, brauchen viel Ausdauer und Unterstützung. Über Jahre erhalten sie häufig nur kurzbefristete Duldungen. Von Verlängerung zu Verlängerung leben sie in einem ungesicherten Aufenthaltsstatus. Dies führt bei den ohnehin häufig traumatisierten Jugendlichen zu Frustration und Perspektivlosigkeit.





Die Bedingungen, wie sie hier leben, wie sie sich angenommen und aufgehoben, gefördert und unterstützt fühlen, geben Zeugnis darüber ab, wie ernst wir es in Deutschland mit unseren demokratischen Grundwerten meinen und wie wir mit universalen Menschenrechten umgehen.
Ausbildung statt Abschiebung e.V. übernimmt hier Verantwortung und organisiert aus der Gesellschaft vor Ort Unterstützung für junge Geflüchtete und leistet einen Beitrag für mehr (Bildungs-)Gerechtigkeit.

Mehr Infos und Geschichten der Jugendlichen:
https://asa-bonn.org/; instagram.com/asabonn; facebook.com/AsAeVBonn; Youtube: AsA e.V. Bonn

Letzte Projektneuigkeit

Wir haben 29,25 € Spendengelder erhalten

  M. Beitzen  17. Februar 2021 um 17:53 Uhr

Corona hat uns nach wie vor fest im Griff. Gerade auch für Geflüchtete ohne eigenes Zuhause und geregelte Tagesstruktur sind andauernde Beschränkungen besonders hart. Wir versuchen, so gut wie möglich Kontakt zu halten und Unterstützung für verschiedenste Bedarfe zu anzubieten.. sei es mit Online Treffen (auch mit ehrenamtlichen Nachhilfen), Laptop Verleih oder einfach nur mit einem offenen Ohr.Dieses Projekt wird nur aus administrativen Gründen geschlossen. Wir haben uns entschieden, ab jetzt alle Spenden über betterplace unter einem Hauptprojekt zu sammeln. Unsere Unterstützung für Geflüchtete während Corona dauert natürlich an!Vielen Dank für Eure Spenden!

weiterlesen

Kontakt

Godesberger Straße 51
53175
Bonn
Deutschland

Kontaktiere uns über unsere Webseite