Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Fill 200x200 logo stiftung hochschulmedizin jpg quadratisch

Stiftung Hochschulmedizin Dresden

wird verwaltet von R. Bozsak (Kommunikation)

Über uns

Die Stiftung zur Förderung der Hochschulmedizin in Dresden wurde 2012 gegründet, mit dem Ziel die Dresdner Hochschulmedizin nachhaltig zu fördern.

Sie fördert
• das öffentliche Gesundheitswesen und die öffentliche Gesundheitspflege
• die medizinische Forschung sowie Innovationen in Diagnostik und Therapie
• krankheitsbezogene und individualisierte Angebote in der Pflege und im Patientenservice
• spezialisierte Angebote in der Aus- und Weiterbildung im Universitätsklinikum und der Medizinischen Fakultät Dresden
• Bauvorhaben, Ausstattungen und Anschaffungen im Universitätsklinikum und der Medizinischen Fakultät Dresden

Vertreten wird die Stiftung auf betterplace.org durch den Förderfonds Lehre - einer Initiative Dresdner Medizinstudenten zum Ausbau des Lehrangebots an der Fakultät. So können beispielsweise Eltern, Verwandte, Fakultätsangehörige und Partner aus Forschung und Industrie einen regelmäßigen oder auch einmaligen Beitrag zur Förderung der Dresdner Mediziner bzw. Zahnmediziner leisten.

Das bisher größte Projekt des Förderfonds Lehre, war das erfolgreiche Crowdfunding "Praxistraining für Ärzte von morgen! - skills-lab "MITZ", welches Spenden in Höhe von über 3.000 € für das Dresdner Trainingszentrum sammelte.

Weitere Projekte der Stiftung Hochschulmedizin sind:

Schwerpunkt „Arzt-Patienten-Kommunikation“
• Skills Lab – Integration spezieller Kommunikationskurse in das Medizinstudium
• Informations-/Trainings- und Kommunikationsangebote für Patienten mit schweren und chronischen Erkrankungen sowie deren Angehörige

Schwerpunkt „Mehr Leben erleben – Autonom altern“
• „Dresdner Hüftschule“
• Neue Therapien für starke Knochen
• Hirntraining für gesundes Altern

Schwerpunkt „ Strukturverbesserungen und Neubauten“
• Medizinisch-Theoretisches Zentrum II – hochmoderne Laboratorien für Spitzenmedizin
• Umgestaltung von Warte- zu Wohlfühlbereichen für Patienten

• Musik-, Kunst- und Körpertherapien für Patienten
• Gezielte Forschungsvorhaben im Universitätsklinikum und der Medizinischen Fakultät Dresden
• Modernste Ausstattungshilfen für die Krankenpflege

Die Liste förderungswürdiger Projekte wird kontinuierlich erweitert und ist auf unserer Homepage einsehbar:
www.stiftung-hochschulmedizin.de

Letzte Projektneuigkeit

Latest news

Drittes Jahr – Repetitorien in der Biochemie

  R. Bozsak  18. Juni 2018 um 12:57 Uhr

https://betterplace-assets.betterplace.org/uploads/project/image/000/033/287/187219/limit_600x450_image.png

In dritter Runde machen wir unsere Kommilitoninnen und Kommilitonen fit für die Biochemie!

Unser mehrköpfiges Tutoren-Team hat an den letzten beiden Wochenende rund 100 Vorklinikern die Biochemie näher gebracht und sie auf die anstehende Seminar-Klausur – eine der schwierigsten Klausuren vor dem Physikum – vorbereitet. Gespickt mit klinischen Bezügen, z.B. Vitaminmangelerkrankungen, lockern wir das Auswendiglernen auf.

Die Erfahrung zeigt, dass das Physikum zwar von der Tiefe der Fragen leichter ist, als die Seminar-Klausur an der Fakultät, vom Umfang jedoch deutlich größer. Wir beziehen daher gezielt Physikumsfragen in unsere Repetitorien ein, um den Studierenden ein Gefühl für die unterschiedlichen Lernstrategien zu vermitteln.

Das dritte Jahr Biochemie-Repetitorien konnte nur durch zusätzliche Einnahmen aus dem Verkauf von Büchern des Fachschaftsrates realisiert werden. Unterstützen Sie uns, auch das vierte letzte Jahr zu finanzieren und damit das Crowdfunding erfolgreich abzuschließen!

Facebook-Event der Repetitorien: https://www.facebook.com/events/203804157091778/

https://betterplace-assets.betterplace.org/uploads/project/image/000/033/287/187220/limit_600x450_image.png

Neue Struktur im Dresdner Vorklinik Repetitorium (DVR)

Über das Wintersemester sind Konstantin Willkommen (3. Studienjahr) und Jonas Steinhäuser (2. Studienjahr) ins Team gekommen. Konstantin übernimmt von Robert Bozsak (5. Studienjahr) die leitende Position und möchte zukünftig die DVR mehr für externe Spender, wie z.B. den Ärztekammern öffnen. Die Evaluation wurde von Pen & Paper nun auf eine Online-Evaluation umgestellt. Vielen Dank an Kristin Riedel, welche den Fragebogen programmiert hat. Ziel ist es, die Auswertung zu beschleunigen und den Papieraufwand für die Umwelt zu reduzieren.

weiterlesen

Kontakt

Fetscherstraße 74
01307
Dresden
Deutschland

Kontaktiere uns über unsere Webseite