Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Johanniter-Unfall-Hilfe e.V. RV Trier-Mosel

wird verwaltet von R. Lüders

Über uns

Die Johanniter-Unfall-Hilfe e. V. ist seit über 60 Jahren in den unterschiedlichsten sozialen und karitativen Bereichen aktiv. Sie steht in der Tradition des evangelischen Johanniterordens, dessen wichtigstes Anliegen seit Jahrhunderten die Hilfe von Mensch zu Mensch ist. Mit mehr als 15 000 hauptamtlichen Mitarbeitern, etwa 30 000 ehrenamtlichen Aktiven und über 1,3 Millionen Fördermitgliedern ist die Johanniter-Unfall-Hilfe eine der größten Hilfsorganisationen Europas
Die Tätigkeitsfelder der Johanniter-Unfall-Hilfe sind: Erste Hilfe und Sanitätsdienst, Rettungsdienst und Krankentransport, sowie Notfallfolgedienst, Hausnotruf, Ambulanzflug- und Auslandsrückholdienst, Bevölkerungsschutz und Notfallvorsorge, Arbeit mit Kindern und Jugendlichen, Betreuung, Pflege und Beförderung von Alten, Kranken, Menschen mit eingeschränkter Mobilität und sonstigen Pflegebedürftigen, Hospizarbeit, Betrieb von und Mitwirkung an Sozialstationen, sonstige soziale Dienste wie Menüservice, andere Hilfeleistungen im karitativen Bereich, Humanitäre Hilfe im Ausland, Trägerschaft evangelischer Schulen.

Die Johanniter-Unfall-Hilfe im Regionalverband Trier-Mosel ist mit etwa 250 hauptamtlichen und ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern tätig. Zu den Aufgabenfeldern gehören: Behindertenfahrdienst, häusliche Krankenpflege, Haushalts- und Familienhilfen, Kinder- und Jugendhilfe die Breitenausbildung, Menüservice, sowie der Hausnotruf.

Letzte Projektneuigkeit

Ab dieser Woche versorgen wir 33 Bedürftige

  R. Lüders  28. April 2020 um 14:30 Uhr

Weitere zwei bedürftige, besonders gefährdete Menschen in Trier können wir jetzt täglich mit unseren Menüs beliefern - insgesamt schon 33! Viele Spender haben sich schon beteiligt und es dauert jetzt länger weitere Empfänger finanziert zu bekommen. Wir hoffen aber auch noch auf einen großen Spendentopf, der unsere Aktion vergrößern und verlängern könnte. Aber während wir diesbezüglich noch unsicher sind, konnten wir dank den Unterstützern hier schon längst loslegen. Die alten, kranken Leute, die wir versorgen sind sehr glücklich und dankbar und freuen sich jeden Tag aufs Neue!
Übrigens sammeln wir nun auch noch selbst genähte Masken - unter anderem, um sie unseren Menüempfängern mitzubringen, falls sie doch einmal das Haus verlassen müssen. Maskenspenden aus kochfestem Baumwoll-Material bitte an: Johanniter-Unfall-Hilfe e.V. RV Trier-Mosel, Hygienebeauftragter Dennis Hohlfelder-Pohl, Loebstr. 15, 54292 Trier. Mehr Info unter johanniter.de/trier (Aktuelle Neuigkeiten).


weiterlesen

Kontakt

Loebstraße 15
54292
Trier
Deutschland

Kontaktiere uns über unsere Webseite