Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Fill 200x200 bp1534496419 vertikal 10x 100

Youth4planet e.V.

wird verwaltet von J. Altekruse (Kommunikation)

Über uns

Youth4planet stärkt Kinder und Jugendliche bei der Gestaltung ihrer Zukunft. Dafür brauchen sie heute ganz neue Kompetenzen: Kooperationsfähigeit und Kreativität, Ausdrucksvermögen, Dialogfähigkeit und vernetztes Denken.

Youth4planet fördert mit seinem Konzept bereits erfolgreich die digitale Innovation in Schulen, Jugendgruppe und Universitäten.

Am 30. September 2017, 20:00 berichtet der KiKa in seiner Reihe ERDE AN ZUKUFT:
"Youth4planet: wir sind alle Zukunftsmacher".
Ab dem 2. Oktober zeigt der WDR eine Anleitung zum Herunterladen für Lehrende: "SciencePowerLab zum Nachmachen".

Youth4planet bietet jungen Menschen einen Rahmen für digital grenzenlos vernetztes Lernen (Reinventing Education) und hilft, die erworbenen Kompetenzen für nachhaltig ökologisches Handeln einzusetzen (Change Making).

Unterstützen Sie die Projekte von Youth4planet. Unterstützen Sie die Zukunftsmacher!

Letzte Projektneuigkeit

Latest news

24.9. 2018 Sonderzug zur Zukunft. Viraler Flashmob zum UN Global Day of Action

  J. Altekruse  30. August 2018 um 11:42 Uhr

Gegen Frust und Endzeitstimmung in der Jugend habe ich vor drei Jahren Youth4planet gestartet. Kinder und Jugendliche packen ihre Ideen für eine bessere Welt in Filme, um andere zu überzeugen, mitzumachen, wie z.B. der Plastik-Rap aus Winterhude: https://vimeo.com/240829118 

Die Hamburger Klimawoche hat uns zu einer tollen Aktion inspiriert, doch jetzt hat ein Sponsor kurzfristig abgesagt. Vielleicht kannst du uns helfen! 

Also: Wir wollen in der U3 zwischen Rathaus und Landungsbrücken mit einem Flashmob einen Song aufnehmen. Das Lied erzählt vom gemeinsamen Aufbruch in die Zukunft, trotz Klimawandel und Trumpgerassel. Jeder soll mitfahren, Alte, Junge, alle Farben und Sorten von Menschen. Wir sitzen alle im selben Boot. 

Für die künstlerische Umsetzung, den Text, den Musiktrack und die Performance haben wir die Künstler von Rap for Refugees gewonnen. Die Hochbahn stellt uns einen Zug am 24.9. zur Verfügung. 

Aber ohne Finanzierung bekommen wir nicht siebzig Leute in die Bahn. Wir brauchen ungefähr 10 Kameras (ja, auch Mobiltefone), um dies in einem Rutsch zu drehen. Am Dienstag, d. 25.9. soll das Video schon fertig sein und auf Weltreise gehen. Dienstag ist Global Day for Action der UN, der 10. Jahrestag der Hamburger und der New Yorker Klimawoche und der Geburtstag der SDGs, der nachhaltigen Entwicklungsziele für unseren Planeten. Premiere ist in der Markthalle geplant, mit einer Live-Schalte nach New York. 

Wir wollen den Song und den Track auch anderen für ihren eigenen Flashmob zur Verfügung stellen. In Wien, New York und Hongkong warten sie schon drauf. Vielleicht haben wir zur nächsten Klimakonferenz dann schon viele Versionen, um richtig Druck zu machen. 

Bei Fragen bitte anrufen: 01795262722. 

Herzliche Grüße, 

Joerg Altekruse 


weiterlesen

Kontakt

Rutschbahn 33
20146
Hamburg
Deutschland

Kontaktiere uns über unsere Webseite